News

12. April 2019

DEG verpflichtet Johannes Johannesen

DEL Redaktion

Von DEL Redaktion

Norwegischer Nationalverteidiger für die Rheinländer

Die Düsseldorfer EG baut weiter an ihrem Kader für die Saison 2019/20 und verpflichtet mit Defensiv-Top-Talent Johannes Johannesen den zweiten Verteidiger für die kommende Spielzeit. Der 22-jährige norwegische Nationalspieler und zweimalige Meister seines Landes kommt von den Stavanger Oilers an den Rhein. 2016/17 stand er im Kader des schwedischen Top-Clubs Frölunda HC, mit dem er in dieser Saison die Champions Hockey League gewann. Mit den Schweden und den Oilers hat der Rechtsschütze insgesamt 16 CHL-Spiele bestritten. Bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2018 wurde er zu einem der drei besten Spieler seines Teams gewählt.

Trotz seines jungen Alters gehörte der Rechtsschütze in der Saison 2018/19 zu den effektivsten Verteidigern in Norwegens höchster Spielklasse. In 48 Hauptrundenspielen gelangen dem Neuzugang sechs Tore und 17 Vorlagen. In den Playoffs traf der Offensivverteidiger in zwölf Begegnungen einmal und gab fünf weitere Vorlagen. Außerdem kam er in 55 Länderspielen für die norwegische Eishockeyauswahl zum Einsatz (vier Tore, sechs Vorlagen) und nahm bereits an drei Weltmeisterschaften teil (21 Spiele). Hierbei traf er auch mehrfach auf die Deutsche Nationalmannschaft. Im vergangenen Jahr trat er für sein Land bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang an.

Der Sportliche Leiter der Düsseldorfer EG, Niki Mondt: „Johannes Johanesen ist uns vor allem bei den großen Turnieren und Wettbewerben aufgefallen. Wie er sich bei diesen internationalen Vergleichen präsentiert hat, war beeindruckend. Trotz seiner eigentlich erst kurzen Karriere agiert er abgeklärt und hat sogar gewisse Offensiv-Qualitäten.“ DEG-Geschäftsführer Stefan Adam: „Unsere Scouting-Abteilung um Daniel Kreutzer hat ihn mehrfach beobachtet, auch vor Ort in Stavanger. Wir sind von seinem Talent, seinem Ehrgeiz und seinen Qualitäten überzeugt. Er hat bei der DEG einen Vertrag bis 2021 unterschrieben.“