DEG Club 2020

Die Düsseldorfer EG

8x Deutscher Meister | 3x Deutscher Vizemeister | 1x Deutscher Pokalsieger

Die DEG gehört zu den traditionsreichsten und erfolgreichsten Teams in der Deutschen Eishockey Liga. Mit begeisterndem Eishockey hat der Düsseldorfer Kultclub in der vergangenen Saison einen neuen Zuschauerrekord im ISS DOME aufgestellt. Im Schnitt erleben über 8.000 Zuschauer die Atmosphäre und sorgen für unvergessliche Momente. Rot-Gelbes Herz, was willst Du mehr?

Als Mitglied im DEG CLUB 2020 erhalten Sie diese Leistungen:

  • Limitierte Mitgliedschaft im DEG CLUB 2020
  • 2 Business Seat Dauerkarten im ISS DOME für die Heimspiele in der DEL-Hauptrunde sowie einen Parkplatz in der Tiefgarage unter dem ISS DOME
  • Sponsorenrabatt auf weitere Tickets
  • Einladungen zu Netzwerkveranstaltungen mit allen Sponsoren und DEG Club 2020 Mitgliedern
  • Uneingeschränkte Nutzung des Partnerlogos „DEG CLUB 2020“ für Ihre Kommunikation
  • Präsentation Ihres Logos im DEG-Magazin, auf der DEG-Webseite und auf den DEG CLUB 2020-Sponsorentafeln im ISS DOME.
  • Ein Interview mit Ihnen auf der DEG Webseite zu Ihrem Unternehmen und Ihrem Engagement
  • unterschriebenes Fantrikot der aktuellen Saison



Wählen Sie aus diesen beiden Paketen:
DEG-CLUB 2020 SAISONPAKET 1 (inkl. Hauptrunde) € 5.000,-*
DEG-CLUB 2020 SAISONPAKET 2 (inkl. Hauptrunde + Playoffs) € 6.000,-*
* jährlich netto zzgl. der jeweils gesetzlichen MwSt.

Weitere Informationen per Telefon unter 0211 86 32 59 25 oder per Mail an club2020@deg-eishockey.de!

Thomas Geisel

Die DEG freut sich über einen prominenten "Neuzugang"! Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, ist - als Privatperson - erstes Mitglied im neuen "DEG CLUB 2020"! Viele weitere interessierte Einzelpersonen und Unternehmen haben ebenfalls bereits zugesagt. Nachfolgend der Kurzfragebogen für alle Neu-Mitglieder:

Sie sind neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die DEG ist ein ganz wichtiges Aushängeschild für die Sportstadt Düsseldorf. Die sportliche Entwicklung, die der Verein in den letzten zwei Jahren genommen hat, ist grandios: vom Abonnent auf die "rote Laterne" zum Spitzenreiter! Gleichzeitig ist die wirtschaftliche Situation des Vereins nicht gerade rosig. Deshalb gehe ich gerne mit gutem Beispiel voran und unterstütze die DEG: mit je 5000 EUR (selbstverständlich aus eigener Kasse!) in den nächsten drei Jahren.

Welchen Bezug haben Sie zur DEG?

Ich gehe seit drei Jahren regelmäßig, d.h. immer, wenn es geht, zu den Heimspielen der DEG. Am wohlsten fühle ich mich unter den Fans im Block 22 auf den Stehplätzen; manchmal natürlich auch in der Loge der Landeshauptstadt Düsseldorf, in die ich regelmäßig ehrenamtlich tätige Mitbürgerinnen und Mitbürger einlade. Mittlerweile sind auch meine Frau und meine Töchter große DEG Fans (außer meiner jüngsten; die ist Fan der Kölner Haie, seit sie von denen einen Plüschhai bekommen hat!). Nach den Spielen gehe ich hin und wieder auch in die Katakomben, um Christof Kreutzer und dem ganzen Team persönlich zu gratulieren.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie am besten?

Leidenschaftlich. Sportbegeistert. Familienmensch.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die DEG gehört zu Düsseldorf. Deshalb sollten alle, denen die Sportstadt Düsseldorf am Herzen liegt, sich an dieser Aktion beteiligen.

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

So, wie die DEG zur Zeit spielt, ist in dieser Saison alles möglich. Vielleicht ja sogar die Meisterschaftsfeier mit 10.000 Fans auf dem Marktplatz! Und für das Jahr 2020 bin ich zuversichtlich, dass unser Verein - auf wirtschaftlich solider Grundlage! - als selbstverständlicher Titelaspirant gehandelt wird.

 

Frank Schrader

Die DEG freut sich über einen weiteren prominenten Neuzugang im „DEG CLUB 2020“! Frank Schrader tritt als zweites Mitglied mit einem privaten Engagement in den Club ein. Der vorher bei Grey beschäftigte Schrader ist Geschäftsführer von Düsseldorf Marketing und zudem begeisterter Fan der DEG und des Düsseldorfer Sports!

Herr Schrader, Sie sind neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Ich bin absoluter Düsseldorf-Fan und die DEG gehört einfach dazu – genauso wie Fortuna im Fußball und die Borussia im Tischtennis. Man sollte sich als Privatperson NICHT die Frage stellen, was bekomme ich für mein Investment zurück – sondern dies sollte in erster Linie eine Entscheidung des Herzens und nicht des Kopfes sein. Natürlich hat man durch die Mitgliedschaft im DEG CLUB 2020 auch eine Menge Vorteile. Was gut für die DEG ist, ist auch gut für Düsseldorf. Und Teil dieser Erfolgsgeschichte zu sein, tut auch gut!

Welchen Bezug haben Sie zur DEG?

Ich hatte immer schon enge Beziehung zur DEG. Ich habe schon an der Brehmstraße mit der Mannschaft gefiebert und dabei manchmal ganz schön gefroren. Und so soll es in Zukunft auch sein – aber ohne das Frieren. Ich werde auch am Montag beim Rosenmontagszug auf dem Balkon des Rathauses die „Fahnen der DEG“ hochhalten.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen oder Personen Mitglied werden?

Die DEG entwickelt sich großartig und jede Unterstützung wird diesen Prozess beschleunigen. Dies zu unterstützen ist doch eine gute Sache. Hoffentlich werden noch viele andere mir im DEG CLUB 2020 folgen. Und wenn ich ganz ehrlich bin: Ich wollte schon immer mal auf der Eisfläche stehen – wenn man es spielerisch nicht schafft, muss mal halt andere Wege gehen.

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Die DEG ist sportlich wieder eine feste Größe, die Meisterschaft sollte nicht nur Traum, sondern erklärtes Ziel sein. Die DEG hat das Potenzial, viel zu bewegen. Was großartiger Teamspirit erreichen kann, haben uns die Handballer bei der EM gezeigt. Also mein Traum ist: DEG wird Meister und Fortuna kommt in die erste Liga!

 

Hermann Franzen GmbH & Co.KG

Der DEG CLUB 2020 hat ein weiteres prominentes Mitglied. Das Lifestyle-Atelier „Hermann Franzen GmbH & Co.KG“ steht seit über 100 Jahren für höchste Qualität und attraktives Design auf der Düsseldorfer Königsallee. Fünf Fragen an Peter Franzen:

Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Der Eintritt in den DEG Club 2020 ist für uns eine Herzensangelegenheit. Die DEG hat eine lange Tradition und ist für die (Sport-)Stadt Düsseldorf von enormer Bedeutung. Umso mehr freut uns die enorm positive Entwicklung der letzten Jahre. Um den Verein finanziell sicher in die Zukunft zu führen, ist der DEG Club 2020 ein tolles Projekt, an dem wir uns gerne beteiligen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Franzen ist ein Düsseldorfer Traditionsunternehmen mit bald 200-jähriger Geschichte in Düsseldorf. Auch die DEG hat eine lange Tradition, auch wenn sie mit „gerade einmal“ 80 Jahren vergleichsweise jung ist. Unsere Familie fiebert von Beginn an mit Herz und Seele mit der DEG. Ich erinnere mich zum Beispiel noch gut an meine erste Saison mit Dauerkarten, gemeinsam mit meinen Eltern habe ich die Spiele hinter dem DEG-Tor an der Brehmstraße verfolgt – um 1990 herum muss das gewesen sein… ein unvergessliches Erlebnis.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

1. Hinter dem Namen Franzen steht ein starker Generationsmix! Meine Schwester Steffi Kluth-Franzen und ich sind schon sehr früh in das Unternehmen eingestiegen, das mein Vater Hermann und mein Onkel Claus von ihren Großeltern Eva und Hermann Franzen übernommen haben. Seit diesem Jahr läuten wir als Gesellschafter offiziell die vierte Generation ein. Gemeinsam mit meiner Mutter Marietta bilden wir fünf das Symbol für die Marke Franzen – ein Familienunternehmen, das für die gebündelte Stärke verschiedener Generationen steht.

2. Franzen inszeniert Trend und Tradition! Wir sind eine Marke, die zeitlose Klassik mit stilvollen Trendimpulsen aus der ganzen Welt verbindet. Unser Portfolio orientiert sich an dem internationalen Lifestyle und ist dank Onlineshop genauso international erhältlich. Was als Porzellanhaus anfing, ist heute ein modernes Lifestyle-Atelier, eine Welt der Inspirationen und Ideen – mitten auf der berühmten Königsallee.

3. Wir zelebrieren die Philosophie des Schenkens! Wer Franzen auf der Königsallee betritt, taucht in die Welt der schönen Dinge ein. Bei uns finden Sie alles und von allem nur das Beste! Unser Markenportfolio aus Luxus, Design, Trend und Lifestyle eröffnet unzählige Möglichkeiten, Menschen eine Freude zu machen.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Hier stimmt einfach das Gesamtpaket: zum einen bietet die Mitgliedschaft im DEG Club 2020 auch einem mittelständischen Unternehmen wie Franzen die Möglichkeit, den Spitzensport in Düsseldorf sinnvoll zu unterstützen. Im Kollektiv ist der DEG Club 2020 ein starker und verlässlicher Partner für die DEG und kann zumindest einen Teil dessen leisten, wozu größere, finanzstarke Unternehmen in der Region im Moment scheinbar nicht oder zu wenig bereit sind, was sehr schade ist. Natürlich ist die mediale Präsenz im Eishockey nicht annähernd so groß wie beim Fußball, daher ist dies ein Stück weit nachzuvollziehen. Wer aber Eishockeyspiele verfolgt stellt fest, dass Eishockey so schnell, vielseitig und spannend ist, dass ein Fußballspiel danach regelrecht langweilig ist – und das sage ich als glühender Fußballfan.

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wenn die Mannschaft weiter so hervorragend funktioniert und sich auf dem Eis als eine geschlossene Einheit präsentiert, sehe ich die DEG in dieser Saison mindestens im Halbfinale. Mit ein bisschen Matchglück und den passenden Gegnern ist aber auch mehr möglich! Wenn es gelingt, durch den DEG Club 2020 und weitere, größere Sponsoren, die DEG finanziell abgesichert in die Zukunft zu führen, sehe ich uns auch in den kommenden Jahren unter den Top-Mannschaften der DEL. Wir haben viele junge Spieler im Kader, die alle schon auf einem sehr hohen Leistungsniveau spielen und sich aufgrund ihres jungen Alters noch entwickeln können. Dazu die erfahrenen „Haudegen“, die von der sportlichen Leitung geholt werden – die perfekte Mischung. Das Potential für eine erfolgreiche Zukunft ist da!

 

Colter GmbH

Sie sind mit Ihrem Unternehmen neu im DEG Club 2020. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Wir sind schon regelmäßig zu Besuch bei der DEG. Mit der Partnerschaft möchten wir die DEG weiter unterstützen und selber neue Kontakte im Sponsorenbereich knüpfen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Ich habe schon als Jugendlicher die Spiele an der Brehmstraße verfolgt und habe in den nachfolgenden Jahren die DEG nie aus den Augen verloren.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Wir bieten tolle Produkte (Fenster/Haustüren und Glas ) zu attraktiven Preisen und hochwertigen, sauberen Montagen an.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Für Eishockey kann man viele Kunden begeistern, die auch nicht die absoluten Eishockey-Fans sind. Weiterhin freuen wir uns auf Kontakte und Networking zu anderen Mitgliedern, Club-Leben und einem exklusiven Kreis.

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen?

Die DEG wird sich in den Play-Offs qualifizieren und hat gute Chancen das Finale zu erreichen.
Wir drücken die Daumen!

 

Dr. Peter Kluth

Sie sind neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die DEG hat sich aufgrund ihrer sportlichen Entwicklung in den letzten beiden Spielzeiten wirklich Unterstützung auf breiter Basis verdient. Das sportliche Konzept stimmt einfach. Ein tolles Trainerteam mit Christof Kreutzer als "Düsseldorfer Urgestein" und vielen jungen, hungrigen Spielern, denen man die reine Freude am Spiel noch anmerkt. Dass eine ganze Reihe von Spielern Düsseldorfer Wurzeln haben ist natürlich umso erfreulicher. Gleiches gilt für die Kontinuität in der Kaderplanung, man kennt wieder Gesichter, da sie über Jahre für die DEG auflaufen, ein Umstand der in der DEL - und auch in der Vergangenheit der DEG - ja nicht gerade als prägend bezeichnet werden kann. Dies erklärt - neben dem sportlichen Erfolg - die steigenden Zuschauerzahlen und die erfreuliche Entwicklung bei der Anzahl der jüngeren Zuschauer. Schließlich hat sich im letzten Jahr die Stimmung im Dome wieder sehr erfreulich entwickelt. Fazit: Was will man mehr?

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Ich bin im Zooviertel und in Rath groß geworden, da beantwortet sich die Frage quasi von alleine.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die DEG ist prägender Bestandteil der Sportstadt. Die Marke DEG ist deutschlandweit bekannt und beliebt. Neben der so häufig zitierten Tradition, für die man sich ja nicht immer was kaufen kann und die manchmal ja auch Innovation verzögert, hat die DEG zuletzt auch ihren (Marken-)Auftritt verjüngt und aufgepeppt. Die jüngste Haie-Aktion hat beispielhaft für lebhaftes Echo und große Reichweiten gesorgt, aber auf sympathische Weise, so ein klein wenig St. Pauli. Zwar gibt es noch in vielen Bereichen deutlichen Verbesserungsbedarf, aber dies ist manchmal eben auch eine Frage der Ressourcen. Ingesamt repräsentiert die DEG schon jetzt wieder unsere Heimatstadt deutschlandweit - und in 2015 ebenfalls in Europa - in äußerst erfolgreicher und angenehmer Weise. Mit alldem ist die DEG inzwischen wieder ein attraktiver Werbepartner

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Nach über 30 Jahren im Leistungssport enthalte ich mich bei Kurzfrist-Prognosen, zumal in den DEL-Playoffs alles mögliche passieren kann, und zwar im positiven wie im negativen Sinne. Entscheidend ist daher aus meiner Sicht vielmehr die Frage nach 2020. Da erscheint mir die Zielrichtung klar: jedes Jahr ein ernstzunehmender Playoff-Kandidat, hervorragende Jugendarbeit und solide Finanzen.

 

VONES flexible Verpackungen

Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Der Eintritt in den DEG Club 2020 erfolgte, da die Unterstützung direkt vom Verein und nicht über ein externes Unternehmen durchgeführt werden solle. Wir sehen uns als Paten!

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Die Leidenschaft seit Anfang der 90´er.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

VONES flexible Verpackungen steht für „Qualität, Kompetenz, Service“.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Eishockey ist ein Erlebnis und begeistert.

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Im Sport ist vieles möglich, das Finale ist denkbar allerdings war die Saison schon so vielversprechend und wie ein FINALE. Bis 2020 wünsche ich mir weiterhin Kampfgeist und mit Herz bei der Sache zu sein ob mit oder ohne Titel!

 

Schüßler GmbH Bauunternehmung

Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Ich besuche und unterstütze die DEG schon wieder seit einigen Jahren und möchte mit der Partnerschaft die DEG weiterhin auf dem eingeschlagenen Weg begleiten und neue Kontakte knüpfen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Ich habe in der Jugend selber Eishockey gespielt und bin mit meinen Eltern schon als kleiner Junge regelmäßig zu den Spielen der DEG gefahren.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Die Schüßler GmbH ist eine mittelständische Bauunternehmung, die nicht zu klein für große Aufträge und nicht zu groß für kleine Arbeiten ist. Wir bieten faire Preise zu einer hohen fachlichen Qualität. Service, Beratung, Zuverlässigkeit und Sauberkeit sind für uns eine Selbstverständlichkeit! Wir sind Fachleute für Maurer- und Betonbauarbeiten, Verputz- und Fliesenlegerarbeiten, Trockenbau, Brandschutz, Schimmelpilzsanierung und Bauwerksabdichtung. Mit uns können Sie von der Erfahrung und dem Sachverstand aus rund 70 Jahren profitieren. Basierend auf diesem langjährigen Erfolg haben wir uns heute als Komplett-Dienstleister etabliert, der Ihnen alle Handwerksleistungen aus einer Hand anbietet. Sie können sich auf einen Ansprechpartner verlassen, der Ihnen eine kompetente Auskunft in allen Belangen gibt.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die DEG hat sich in den letzten Jahren toll entwickelt und bietet ein interessantes Gesamtpaket. Die Spiele bieten eine interessante Plattform um Kundenbeziehungen zu pflegen und zu intensivieren.

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Die DEG hat in dieser Saison gute Chancen in das Finale einzuziehen und in den nächsten drei Jahren um die Meisterschaft mitzuspielen.

 

S&P Werbeartikel GmbH

Herr Daniel Meffert (Geschäftsführender Gesellschafter)
Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

S&P Werbeartikel ist ein innovatives, dynamisches und wachsendes Unternehmen. Wir kümmern uns sehr ganzheitlich um unsere Kunden - vom Kugelschreiber bis zur hochwertigen Prämie. Dabei ist unser täglicher Anspruch, alles für unsere Kunden zu geben. Es entsteht dabei eine ganz besondere Atmosphäre im Team, die uns antreibt und erfolgreich macht. Genau diese Stimmung haben wir bei einem Besuch eines DEG Heimspiels verspürt. Bei der DEG entsteht so viel neues in einer unglaublich motivierenden Umgebung. Und da wir eine Plattform suchten, die zu uns passt, haben wir in der Mischung aus Tradition, Loyalität und Moderne eben die Werte in der DEG entdeckt, die auch unseren Anspruch widerspiegeln. Wir freuen uns darauf, dieses in einem spannenden sportlichen Umfeld künftig erleben zu dürfen und dabei engagierte Sponsoren-Kollegen kennenzulernen. Hier entsteht gerade etwas ganz Besonderes. Große Talente, die legendärsten Spieler der DEL und ein Trainer-Team, das hochattraktiv spielen lässt - das ist eine Konstellation, die uns allen noch viele unvergessliche Momente bescheren wird.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Ich, Daniel Meffert, habe mein Schülerpraktikum beim EXPRESS Düsseldorf 1997 absolviert. Dabei habe ich das erste Mal ein Eishockey-Spiel gesehen. Natürlich von der DEG und natürlich an der Brehmstraße. Ich war sofort von diesem dynamischen Sport elektrisiert. Fans, Spieler und Sponsoren bilden hier eine unglaubliche Einheit, die ihresgleichen sucht.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

S&P ist der Werbeartikelhändler mit der ganz besonderen persönlichen Note. Unsere langjährigen Stammkunden schätzen die persönliche Beratung, um aus den Millionen Produktmöglichkeiten die richtige Wahl für Ihr Marketing und ihre Kunden zu treffen. Wir sind täglich begeistert von unserer Arbeit und gehen mit voller Leidenschaft für unsere Kunden zu Werke. Weil Werbeartikel wirklich wirken.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die DEG überzeugt durch ein breites Angebot, je nachdem, welche Ziele ich als werbendes Unternehmen habe. Für die Zielgruppe B2C hat die DEG die loyalsten und begeisterungsfähigsten Fans der Liga, die die Sponsoren bewusst und positiv als Teil des Ganzen wahrnehmen. Das ist außergewöhnlich und zeigt, dass die Aufmerksamkeit für Werbebotschaften hier auf nährbaren Boden fällt. Eine großartige Grundlage für Marketing. Für die B2B Zielgruppe hat die DEG einen Pool attraktiver Netzwerker vom Handwerker bis zum Großkonzern. Auch hier findet sich eine attraktive Grundlage, sich neben der Unterstützung der sportlichen Grundlage für die DEG zu engagieren. Nach den Turbulenzen der Vergangenheit, haben Unternehmensführung und die sportliche Leitung nicht nur Ruhe, sondern insbesondere eine erfolgreiche Vision der DEG entwickelt, die jetzt die ersten Früchte trägt. Diese Entwicklung verspricht eine unendliche positive Eigendynamik, die sich in positiven Ergebnissen und Schlagzeilen wiederfindet und bundesweiten Vorbildcharakter hat. Teil dieser Erfolgsgeschichte zu sein, und diese aktiv als Sponsor zu begleiten, ist eine tolle Erfahrung, die man mitgemacht haben sollte. Und nicht zuletzt, erhält man sportliche Höchstleistungen eines sehr interessanten Sports, der in Düsseldorf wieder den Stellenwert hat, den er verdient.

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Die DEG kann in 2016 trotz niedrigeren Etats um den Titel fighten. Das ist Beleg für die gute Leistung der sportlichen Führung. Die DEG 2020 wird bis hoffentlich in dieser Zeit mindestens 1 Titel geholt haben, international die ersten Erfolge erzielt haben und ist in Zukunft wieder der realistische Titelaspirant, da hier die größten deutschen Talente das beste Umfeld unter Christof Kreutzer für ihre Entwicklung vorfinden können. Somit sehe ich die DEG auch als die Wiege der zukünftigen Erfolge der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft. Solche Rahmenbedingungen sind Nährboden für eine legendäre Generation, die sich gerade entwickelt.

 

Ewald Kuhn GmbH


Herr Meinhard Kuhn Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Unser Betrieb war schon unter den Basis-Partner. Nun wollen wir die DEG noch intensiver unterstützen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Sieben der acht Deutschen Meisterschaften habe ich auf den Stehplätzen der Brehmstraße selber hautnah erlebt.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Meisterbetrieb in zweiter Generation seit 1960. Immer erfahren, kompetent und persönlich für unsere Kunden da. Durch Schulung und hohem Interesse an neuen Möglichkeiten im Sanitär und Heizungsbereich sind wir immer einen Schritt voraus.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Düsseldorfer Unternehmen gemeinsam für die DEG, denn die DEG ist Düsseldorf.

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

2020 wieder im Kreis der Dauerfavoriten.

 

XD Next Digital Group


Herr Steve Kirchhoff Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Im Wertesystem unseres Unternehmens spielt Nachhaltigkeit eine wesentliche Rolle. Das bedeutet für uns, nicht nur ein fairer Arbeitgeber zu sein, sondern auch soziale und regionale Projekte zu fördern. Dazu zählt für uns auch ganz klar der Sport. Da wir viele Düsseldorfer und so einige Fans in unserem Team haben, war es recht schnell klar, dass wir die DEG über den Club 2020 im Sponsoring unterstützen wollen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Bereits vor der Gründung der XD waren wir immer gerne an der Brehmstraße, haben mitgefiebert und gefeiert. Die Spiele der DEG waren für uns immer ein Erlebnis. Das gilt auch heute für die Fans in unserem Team, die im ISS Dome regelmäßig die Mannschaft anfeuern. Als Unternehmen teilen wir mit der DEG die Leidenschaft, alles zu geben und im sportlichen Wettbewerb zu gewinnen.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Als Unternehmensgruppe begleiten wir unsere Kunden aus DAX 30, Mittelstand sowie Spezialisten bei der Transformation von Geschäftsmodellen & Wertschöpfung, Marketing & Vertrieb sowie Produktmanagement & Innovation vor dem Hintergrund der Digitalisierung. Unsere Strategieberatung XD Next Digital Transform GmbH entwickelt gemeinsam mit unseren Kunden strategische Konzepte, Vertriebskanäle, Lösungen und datenbasierte Modelle für die Marktbearbeitung inklusive der kundenorientierten Prozesse und Organisationsstrukturen. Unsere Agentur XD Next Digital Perform GmbH unterstützt unsere Kunden in der digitalen Vermarktung von Marke, Produkten sowie Services in preissensitiven Märkten (B2B & B2C). Zu unseren Leistungen zählen insbesondere Performance Management (SEA & SEO), Marktforschung und Datenmanagement sowie die Gestaltung und Entwicklung von Touchpoints. Hierzu greifen wir auch auf unser hochspezialisiertes Partnernetzwerk zurück.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Der DEG Club 2020 verfolgt ein klares Konzept mit Regionalität, Netzwerkgedanken und Mehrwerte für die Mitglieder. Es passt perfekt für uns und auch andere mittelständische Unternehmen.

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, in ihrem Wettbewerbsumfeld nicht nur zu bestehen, sondern auch nachhaltig zu wachsen. Das wünschen wir auch der DEG und sind uns sicher, dass bis 2020 auch der neunte Meistertitel eingefahren werden wird.

 

Yusen Logistics (Deutschland) GmbH


Herr Mario Cavallucci (Managing Director) Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Als Dienstleister um Transport- und Logistikbereich sind wir auf ein gutes Teamwork angewiesen. Die DEG ist ein exzellentes Beispiel dafür was man mit einem guten Team alles erreichen kann – und welche Euphorie man damit auslösen kann. Daher wollen wir näher am Geschehen sein um besser von der DEG lernen zu können.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Als unmittelbare Nachbarn des ISS Dome und einem in Düsseldorf ansässigem Unternehmen gab es schon immer eine gewisse Verbindung zur DEG. Die nötige Agilität, die Schnelligkeit und die Intensität des Eishockeyspiels lassen sich hervorragend auf unser Geschäft übertragen. Nun wollen wir mittendrin sein statt nur dabei.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Wir sind ein Unternehmen im Wandel (so wie die DEG) Wir können nur gewinnen wenn die Teamleistung stimmt (so wie die DEG) Durch unsere Leistung wollen wir immer mehr Fans gewinnen (so wie die DEG)

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Neben der Unterstützung der Profis engagiert sich Yusen Logistics auch gezielt bei der Nachwuchsförderung und ist als Sponsor bei den Junioren Teams an der Brehmstraße eingestiegen. Wir sehen dies als unsere soziale Verantwortung in der Stadt in der unser Hauptsitz uns auch für die Menschen vor Ort zu engagieren.

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wie bei uns, kann auch die DEG nur langfristig erfolgreich sein wenn genug Wert auf die Nachhaltigkeit gelegt wird. Vor allem durch das enge miteinander von Nachwuchs und den Profis wird sich Düsseldorf langfristig wieder als deutsche Hauptstadt des Eishockeys etablieren. In der kommenden Saison muss das Team die neuerlich starke Leistung der Vorsaison bestätigen und weiter an seinen Aufgaben wachsen – dann ist am Ende auch der Titel möglich

 

Erica Hahn Immobilien


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Ich verfolge und unterstütze die DEG seit vielen Jahren. Die tolle Entwicklung der DEG in den letzten Jahren gefällt mir sehr und ich finde den neu gegründeten DEG Club 2020 sehr gelungen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Ich habe den Weg der DEG immer begleitet und unterstützt. Intensiviert wurde das Verhältnis in den letzten Jahren durch meine Freundin Vanessa, die mit DEG-Ikone Niki Mondt liiert ist.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Exklusivität, Diskretion und individuelle Beratung.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Wie oben schon erwähnt, ist der DEG Club 2020 ein attraktives Paket: Tolle VIP-Tickets, interessantes Netzwerk und Werbung. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Club 2020 ein wichtiger Baustein für eine finanzstärkere Zukunft sein wird und sich großer Beliebtheit erfreuen wird.

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Es wäre toll für Stadt und Fans, wenn 2020 eine Meisterschaft keine Sensation mehr wäre. Dazu sehe ich die DEG auf einem guten Weg! Ich werde auf jeden Fall immer die Daumen drücken und wünsche es der DEG von Herzen.

 

Tulip Inn Düsseldorf Arena


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die DEG ist wichtiger Teil der Sportstadt Düsseldorf und wir möchten die DEG nun auch konkret als Partner unterstützen. Sport verbindet und schafft Netzwerke, die alle Partnern verbinden und dem kontinuierlichen Austausch dient

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Unser EVENT & FAIR Hotel Tulip Inn ist das emotionalste Sport- und Eventhotel in Düsseldorf. Mit dem DEL Winter Game kam ein tolles, verbindendes Sportevent-Erlebnis mit dem Club in der Arena. Der Trainer der DEG wurde in 2015 zweimal von uns ausgezeichnet – Trainer des Jahres der Düsseldorfer Sportpresse und Düsseldorfer des Jahres bei center tv. Beides Veranstaltungen, die wir als Sponsor unterstützt haben.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Bei uns steht der Kunde im Mittelpunkt, denn wir sind Gastgeber aus Leidenschaft Wir sind ein attraktiver Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb – bei uns macht der Mensch den Unterschied Erfolg fängt im Kopf an und gemeinsam sind wir stark in einer Location, die Menschen begeistert

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die DEG bietet attraktiven Spitzensport in toller, mitreißender Atmosphäre. Gemeinsam mit anderen Unternehmen möchten wir die Attraktivität des Standortes Düsseldorf weit über die Grenzen stärken

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

DEG wird regelmäßiger und ernstzunehmender Kandidat in den Playoffs sein und es wird großartig, gemeinsam mit den Fans und Team zum 9.und 10. Mal Deutscher Meister zu werden

 

Marketing Factory Consulting GmbH


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Das Konzept hat uns spontan überzeugt. Kleine und mittlere Unternehmen sind das Rückgrat der Stadt, Fans sind das Rückgrat der DEG. Das Konzept bringt beides überzeugend auf den Punkt. Im übrigen stellt es das für den sportlichen Erfolg notwendige Sponsoring auf eine breite, treue und verlässliche Basis. Gerade die DEG hat ja bereits erlebt, was es bedeutet, sich auf einen einzigen Groß-Sponsor zu verlassen, wenn der dann von der Fahne geht.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Wir kennen Christof und Jutta Kreutzer fast seit dem Gründungsjahr unserer Firma, konkret seit 1997. Wir waren und sind beiden freundschaftlich verbunden. Meine Frau hat schon in Jugendzeiten die Spiele auf der Brehmstraße miterlebt. Unser Technik-Chef ist ebenfalls glühender Fan der DEG. Nachdem Christof das Ruder übernommen und rumgerissen hat, haben wir alle noch mehr Feuer gefangen für diesen tollen Sport und diese tolle Mannschaft. Heja!

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Seit 1996 machen wir Internet-Services und -Technologie für mittlere und größere Unternehmen, national wie international. Besonders profiliert sind wir im Content Management System TYPO3 und bei eCommerce-Systemen. Unsere Büros mit derzeit 25 Mitarbeitern sind in der Düsseldorfer Innenstadt gelegen. Wir sind Mitarbeiter-orientiert, Kunden-orientiert, Gewinn-orientiert. In genau der Reihenfolge :-)

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Bei Frage 1 haben wir schon gesagt, was uns überzeugt hat. Ich denke, das sollte auch für viele andere Düsseldorfer Unternehmen gelten. Wenn der "Club-Gedanke" dabei erst einmal greift, kann sich der Club 2020 zu einer aktiven Unternehmens-Community in Düsseldorf entwickeln, da sollte man doch dabei sein!

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Bezogen auf unser Sponsoring ist es uns zunächst egal, was die DEG erreicht. Hier gilt, dass der Weg das Ziel ist. Sie kann aber alles erreichen, wenn sie auf dem jetzt eingeschlagenen Weg konsequent weiter macht. Und eben auch die Mittel dafür aufbringen kann. Dazu wollen wir ja auch einen kleinen Beitrag leisten. Mit Christof Kreutzer ist natürlich alles möglich: Er hat Nehmer-Qualitäten, er hat eine Sieger- Mentalität und, das wichtigste, wenn er 10mal hinfällt, dann steht er eben 11mal wieder auf. Wir bleiben mindestens Sponsor, bis die DEG mit Christof Meister geworden ist - egal, wann das passiert. Und passieren wird es sicher!

 

vangard Arbeitsrecht


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die DEG ist ein wichtiger Teil der Sportstadt und ein positiver Botschafter Düsseldorfs. Als auch im Sportarbeitsrecht tätige Kanzlei ist es uns ein Herzensanliegen, die DEG bei ihrer positiven Entwicklung zu unterstützen. Darüber hinaus sind wir einfach Eishockey begeistert und besuchen gerne die Spiele der DEG.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Seitdem ich in Düsseldorf lebe, verfolge ich die Spiele der DEG. Wirklich zum Eishockey-Fan haben mich aber erst die „Mondt-Brüder“ gemacht, mit denen ich privat Fußball spiele und die mich nun hoffentlich von dem einen oder anderen Tackling verschonen werden. Arbeitsrechtlich hatten wir als Kanzlei bereits einige Mandate im Eishockey, allerdings noch nie mit Bezug zur DEG.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Wir beraten unsere Mandanten in allen Belangen des Arbeitsrechts, und zwar schnell, effizient und pragmatisch. Genau wie die DEG kämpfen wir hart in der Sache und sind dabei sportlich fair im Umgang. Unser Team besteht aus erfahrenen „Haudegen“ und jungen Talenten – alle sind echte Profis im Arbeitsrecht.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

In den letzten Jahren hat die DEG deutlich bewiesen, dass sie diese Unterstützung verdient. Wir freuen uns daher, wenn weitere Unternehmen unserem Beispiel folgen und das Erlebnis Eishockey, das Erlebnis DEG unterstützen! Wer neben dem Fußball noch weiteren professionellen Sport erleben möchte, sollte sich engagieren. Ohne Sponsoren geht es nicht. Der Club 2020 ist ein Baustein, damit die DEG nicht nur von einem Großsponsor abhängig wird und die Zukunft des Eishockeysports in Düsseldorf dauerhaft gesichert ist. Zudem bietet er eine ideale Plattform für Networking. Mit einem Spiel der DEG kann man auch Geschäftspartner begeistern, die sonst vielleicht „nur“ Fußball gucken. Auch die merken schnell: Beim Eishockey passiert richtig etwas! Dank der überragenden Fans ist die Atmosphäre im ISS Dome inzwischen auch super! Da sollte jeder live dabei sein!

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Als Berater im Leistungssport lernt man schnell, dass man mit langfristigen Prognosen vorsichtig sein sollte. Sportlichen Erfolg kann niemand garantieren. Wenn die DEG ihren eingeschlagenen Weg fortsetzt, wird sie aber sicher in jedem Jahr um die Playoffs mitspielen – in guten Jahren vielleicht auch um die Meisterschaft. Mit seriöser Arbeit, einer soliden finanziellen Grundlage und mit der aktiven Förderung junger Spieler wird die DEG weiterhin ein „hungriges“ Team aufs Eis bringen, das die Fans begeistern wird. Das jetzige Team bietet dafür allerbeste Voraussetzungen.

 

Timotrans International GmbH & Co. KG


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Ich selbst und viele unserer Mitarbeiter sind Fans der DEG und gehen regelmäßig zu den Heimspielen. Insofern war das Sponsoring eine echte Herzensangelegenheit für das gesamte Unternehmen. Als Mitglied im DEG Club 2020 wollen wir nun etwas mehr tun, als singen, klatschen und anfeuern. Wir wollen die DEG noch intensiver unterstützen und so ein Teil der Eishockey-Erfolgsgeschichte in Düsseldorf werden.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Als Düsseldorfer Unternehmen ist es ja quasi selbstverständlich, dass nicht nur die Geschäftsleitung sondern auch viele Mitarbeiter DEG-Fans sind. So ist das auch bei Timotrans. Man muss nur mal zu einem Spiel in den ISS Dome gehen und schon ist man elektrisiert von der einmaligen Stimmung.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

1. Statt bei kurzfristigen Transportvorhaben zu verzagen, fragt man besser die Dispositionsspezialisten der Timotrans. Wir sind an eine hohe Schlagzahl gewöhnt und kümmern uns um einen reibungslosen Ablauf.
2. Bei Timotrans ist das Rundum-Sorglos-Paket keine Extraleistung sondern Standard. Angefangen von der Beratung und Konzeption von Transporten, bis hin zur Erstellung der Angebote und aller nötigen Dokumente.
3. Unser Ziel ist es, stets den besten Weg für unsere Kunden zu finden – innerhalb Europas und auch darüber hinaus. Dabei helfen uns über 30 Jahre Erfahrung im Transportgeschäft.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Uns hat das Gesamtpaket überzeugt – auf und neben dem Eis. Die DEG hat sich insgesamt in den vergangenen Jahren toll entwickelt. Nun gilt es, diese Entwicklung kontinuierlich und nachhaltig fortzuführen. Der DEG Club 2020 ist dafür ideal. Regional verwurzelte, mittelständische Unternehmen bekommen dadurch die Chance, sich im Spitzensport zu engagieren. So können wir die DEG gemeinsam noch stärker machen.

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Die DEG wird weiter ihren Weg gehen und der führt nach oben. Nach den beiden Saisons 2012 und 2013, die wir wohl alle so nicht mehr erleben möchten, hat die Mannschaft die vergangene, starke Saison hervorragend bestätigt. Wir gehen davon aus, dass die DEG in drei Jahren regelmäßig die Playoffs erreicht und ein ernstzunehmender Halbfinalkandidat ist. Es wäre natürlich noch toller für Stadt und Fans, wenn sie irgendwann auch einmal wieder in das Finale einziehen würden.

 

SAVECON


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Als langjähriger Wahl-Düsseldorfer und großer Sport-Fan liegt mir die DEG und ihre Zukunft natürlich sehr am Herzen. Die positiven Entwicklungen innerhalb der Vereins-Strukturen und natürlich die hervorragenden Ergebnisse der beiden letzten Spielzeiten haben den Ausschlag für mein Engagement gegeben. Ich freue mich, ein Teil der DEG-Familie zu sein.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Als Berater für alle Arten von Eventstätten und Events sowie als ehemaliger Mitarbeiter von Düsseldorf Congress, Sport & Event als Vermieter des ISS DOMEs liegt der Bezug auf der Hand. Dazu kommt vielleicht noch der persönliche Beweggrund, dass ich nach zuletzt über zwei Jahren Abu Dhabi das Eis erst einmal der Hitze vorziehe.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

SAVE Consulting kann jede Menge unterschiedlicher Erfahrungen im Veranstaltungsbereich aufweisen. Wir sind in Düsseldorf zuhause, aber international erfahren und verfügen über ein weit verzweigtes Netzwerk.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Ich persönlich denke, dass man doch gar nicht mehr drum herumkommt, sich im Düsseldorfer Sport allgemein zu engagieren. Besonders in den letzten Monaten sind so viele positive Zeichen ausgesandt worden, die beweisen, dass Düsseldorf eben Sportstadt ist und nicht länger nur eine Hülle. Das unterstütze ich gern und das werden auch andere Unternehmen der Region und aus Düsseldorf so tun.

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Ich wünsche Christoph Kreutzer und seinen jungen Wilden, aber auch der gesamten Geschäftsstelle und allen Düsseldorfern erst einmal für die kommende Saison, dass man auch im dritten Jahr hintereinander den positiven Trend fortsetzen kann. Was die DEG sportlich erreicht hat, ist bemerkenswert. Für 2020 wünschen wir uns sicherlich alle eine finanziell gesundete DEG, ein gewachsenes Umfeld und Planungssicherheit für weitere fünf Jahre. Das muss das Ziel sein.

 

-R-H-M-D-Hausmeisterdienste


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Seit 2012 sind wir Basis-Partner der DEG. Das Microsponsoring war für uns, als mittelständisches Unternehmen, eine Möglichkeit die DEG zu unterstützen. Wir haben in den letzten Jahre die positive Entwicklung verfolgt und sind begeistert über diese Erfolgsgeschichte. Wer hätte diese Entwicklung erwartet? Aus diesem Grund wollen wir uns gerne noch mehr arrangieren. Die Mitgliedschaft im Club 2020 bietet uns dafür die optimalen Möglichkeit. Wir freuen uns auf diesen gemeinsamen Weg und hoffen auf viele weitere Unterstützer im Club 2020.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Ich bin in Düsseldorf geboren und mein Unternehmen habe ich in Düsseldorf gegründet. Seit Kindheitstagen bin ich Eishockeyfan und habe lange Jahre selbst Skater- und Inlinehockey gespielt. Für mich ist Düsseldorf, der Hockey- Sport und die DEG eine Herzensangelegenheit.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Wir sind Dienstleister im Bereich des Gebäudemanagements.Genauer gesagt für den Bereich infrastrukturelle Dienstleistungen. Von klassischen Reinigungsarbeiten über Gartenpflege, Hausmeisterdienste und technische Objektbetreuung bieten wir einen Komplettservice für Wohn- und Gewerbeimmobilien. Seit 1999 steht das Unternehmen für Zuverlässigkeit und Qualität. „Bei uns ist Ihr Haus in guten Händen!“

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die DEG hat in den letzten Jahren bewiesen,dass alle mit Herz bei der Sache sind. Die Erfolge der letzten Jahre sind der Beleg dafür. Neben der Leidenschaft braucht man aber auch die finanziellen Mittel. Wir freuen uns, die DEG über den Club 2020 mittelfristig unterstützen zu können und Teil dieser Sponsorengemeinschaft zu werden. Ich bin mir sicher, dass noch viele Privatleute und Unternehmen Ihr Herz für die DEG entdecken werden. Gemeinsam machen wir die DEG noch stärker!

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wenn die DEG sich weiterhin so positiv entwickelt und professionell arbeitet, ist in den nächsten Jahren alles möglich. Im Jahr 2020 ist die DEG wieder eine feste Größe in der DEL und sportlich und finanziell gut aufgestellt.

 

MyMonogram


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Als aufstrebendes Düsseldorfer Startup, mit enger persönlicher Verbundenheit zur Sportsstadt Düsseldorf, haben wir vor allem großen Respekt vor dem Werdegang und der Entwicklung der DEG in den letzten Jahren. Tradition, gepaart mit wieder erlangter Identifikation und der außergewöhnlichen, fast schon persönlichen Nähe der Spieler zu Ihren Fans haben uns besonders beeindruckt. Der Sport und speziell Eishockey in Düsseldorf haben in der Vergangenheit besondere und einzigartige Momente gehabt. Damit können wir uns als Marke voll und ganz identifizieren und möchten daher versuchen, Menschen mit unseren Produkten ähnliche Momente zu bescheren.

Welche Aussage beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

„Je schnelllebiger die Zeiten, desto größer unsere Sehnsucht nach Bestand. Wir wünschen uns Gegenstände und Werte, die bleiben. Genau das macht die Dinge so besonders und wertvoll für uns.“ Wenn wir einen kleinen Teil dazu beitragen können, dass die DEG nun wieder auf stabile Beine kommt, sind wir sehr glücklich. Eishockey gehört zu Düsseldorf, ob früher an der Brehmstraße oder jetzt im ISS Dome. In Hamburg zeigt sich gerade am Beispiel der Freezers, dass nicht immer alles von Beständigkeit ist. Und auch bei der DEG waren die letzten Wochen nicht einfach. Genießen wir also den Moment und freuen uns auf die nächsten drei Jahre Eishockey in Düsseldorf. Jeder kann seinen Teil dazu beitragen.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Der DEG Club 2020 ist eine phantastische Idee und ein an sich schon überzeugendes Produkt. Wir finden das Angebot preislich fair und die Gegenleistungen lukrativ. Natürlich erhoffen wir uns mithilfe des Invests unseren Kundenstamm zu erweitern, vor allem im Firmenkundenbereich. Wir sind davon überzeugt, dass wir im emotionalen Umfeld der DEG -Heimspiele die richtige Plattform gefunden haben. Es ist der schnelle und kampfbetonte Sport, die Stimmung der besten Fans der Welt, sowie ein unschlagbares Sponsoring-Gesamtpaket. Wir würden uns freuen, wenn der DEG Club 2020 weiter wächst.

Was kann die DEG in dieser Saison erreichen? Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wir sind absolut überzeugt von der Marschroute des Trainergespanns Christof Kreutzer und Tobias Abstreiter. Sie haben in den letzten Spielzeiten bewiesen, dass sie eine homogene, schlagkräftige und hungrige Truppe aufs Eis geschickt haben. Wenn sie das wieder schaffen und davon sind wir überzeugt, sollten wir in die Play-Offs einziehen und dann ist immer alles möglich. Ein Traum wäre es natürlich, wenn die DEG nach den erfolgreichen 90er Jahren wieder einen Meisterschaftstitel nach Düsseldorf holen würde. Und wir Düsseldorf, Fans und Sponsoren dürfen ja träumen!!!

 

SCHEUFEN


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Wir unterstützen die DEG seit vielen Jahren von ganzem Herzen. "Fredy" Scheufen war es immer sehr wichtig, dass es der DEG gut geht. Dieser Tradition folgend ist es mir eine Ehre dem DEG CLUB 2020 beizutreten und somit unseren Teil zur Erfolgsgeschichte beizutragen. Der Düsseldorfer Sport braucht jede Unterstützung die er bekommen kann. Die DEG hat sich in den letzten Spielzeiten wiedergefunden, das Team steht im Mittelpunkt und damit auch der Erfolg. Das spiegelt sich auch am wachsenden Interesse der Zuschauer & Fans wieder.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Wir bieten Lösungen für eine erfolgreiche Darstellung im Sport, da ist die DEG natürlich ein Highlight für uns. Ich persönlich liebe leistungsorientierten Sport, bei dem der Teamgedanke im Vordergrund steht. Erfolgreiches Eishockey ohne ein funktionierendes Team ist undenkbar, daher bin ich hier richtig.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Lösungsorientiert, kooperativ, leistungsstark

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die Marke DEG ist weit über die Stadtgrenzen hinweg positiv besetzt. Seitdem ich denken kann gab es die DEG und deren Fans, das sollte auch in Zukunft so sein. Um das zu erreichen, braucht man ein gutes Netzwerk und vorallem genügend finanzielle Unterstützung. Mit dem DEG CLUB 2020 hat die DEG ein überzeugendes Konzept vorgelegt und den Grundstein für weitere Partnerschaften gelegt. Für uns ist die DEG eine Möglichkeit unsere Leistungsfähigkeit Live aufzuzeigen und im Dialog neue Lösungen für die Sportwerbung zu gestalten. Für andere Unternehmen ist das freundschaftliche und offene Miteinander im exklusiven Sponsorenkreis mit Sicherheit eine gute Basis des Austauschs.

Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wenn das mal so einfach wäre zu beantworten. Sportlich gebe ich keine Prognose ab, da zu viele Einflüsse eine Rolle spielen. Allerdings glaube ich ganz fest daran, dass die aktuellen Entwicklungen bei der DEG dazu beitragen werden, dass ein Fundament erschaffen wird, auf dem die DEG langfristig aufbauen kann und somit auch über das Jahr 2020 Fans, Unternehmen und der Stadt ein erfolgreiches Finale bieten wird.

 

Stadtbäckerei


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Während unserer Zeit als Basis-Partner haben wir die grundsolide Arbeit der DEG - sowohl der Teamleitung als auch des Teams- kennen- und schätzen gelernt und haben daher bereits im Februar entschieden uns stärker zu engagieren.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Meine Frau und ich haben uns 1987 bei den Spielen der DEG am Brehmplatz kennen- und lieben gelernt. 1994 haben wir die elterliche Bäckerei übernommen und 1996 und 1997 sind unsere Kinder geboren. Auch wenn dadurch die Zeit knapp wurde, haben wir die DEG nie aus den Augen und dem Herzen verloren.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Ehrlich, bodenständig und innovativ. Wir begeistern unsere Kunden auch im Team. Respekt füreinander, Spaß bei der Arbeit miteinander und der Zusammenhalt untereinander zeichnen uns aus, so kommt man nach vorn.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Was hat uns überzeugt, warum sollten auch andere Mitglied werden? Christof und Daniel Kreutzer als echte Düsseldorfer Jungs leisten großartige Arbeit, die ein positives Bild für die Stadt Düsseldorf transportieren. Das Konzept, jungen Eigengewächsen wie Matthias Niederberger Chancen zu geben, ist sympathisch und hoffentlich auch weiterhin erfolgreich. Auch wir haben eine hohe Ausbildungsquote und sind stolz auf unsere „Eigengewächse“. Wir als Handwerksbäckerei agieren ähnlich an einem ebenfalls stark umkämpften Markt und freuen uns, wenn ehrliche Handarbeit und Qualität von unseren Kunden geschätzt werden. Regionalität ist für uns ebenfalls immens wichtig, wir produzieren in der Heimat für unser Zuhause, mit Rohstoffen, die möglichst kurze Wege hinter sich haben. Die Mitgliedschaft im Club 2020 ermöglicht uns, weitere Kontakte in und um unsere Heimatstadt zu schließen.

Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Ja, unvergesslich ist uns natürlich der erste Meistertitel der DEG geblieben, den wir 1990 selbst miterleben durften. Auch 1990 wurde der Rosenmontagszug wegen eines Sturms verschoben – wie auch in diesem Jahr. Die Geschichte hat sich zwar nicht wiederholt, aber wir sind wieder näher an die Spitze herangekommen. Das Größte wäre es natürlich, mit unseren mittlerweile erwachsenen Kindern gemeinsam eine Meisterschaft der DEG feiern zu dürfen!

 

LeasAg


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die DEG als Traditionsverein ist ein Aushängeschild der Stadt Düsseldorf, dies wollen wir gerne unterstützen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Als Düsseldorfer Unternehmen ist die Unterstützung der DEG für uns selbstverständlich.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Wir verstehen uns als Partner des Mittelstands und verfügen wie auch im Eishockey über hohes Tempo, denn nur wer wie wir Leasing aus Leidenschaft betreibt kann sich den heute schnell ändernden Bedingungen der Märkte und Technologien anpassen. Optimale Leasinglösungen zu bieten ist die Basis unserer Arbeit.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die gute sportliche Entwicklung der DEG zeigt das auch hier mit Leidenschaft gearbeitet wird. Neben dem Fußball ist die DEG mit ihrer guten Entwicklung ein Aushängeschild der Stadt Düsseldorf und gemeinsam können wir den Verein im Club 2020 unterstützen.

Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Es wäre schön wenn die gute Entwicklung anhält und die DEG bis 2020 wieder regelmäßiger Teilnehmer der Playoffs wird.

 

Fattys Irish Pub Düsseldorf


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Ich finde das Paket toll. Es gibt Düsseldorfer Unternehmen die Möglichkeit sich bei der DEG zu engagieren. Mir macht es unheimlich viel Spaß die DEG zu unterstützen!

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Viele meiner Gäste sind DEG-Fans, wie ich selber auch. Wir atmen DEG! Mittlerweile sind auch zu einigen DEG Spielern Freundschaften entstanden, angefangen hat damals alles mit Jeff Tomlinson.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Wir sind das älteste Irish Pub in Nordrhein-Westfalen. Wir sind international. Bei uns herrscht eine freundliche, urige Atmosphäre.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Das Konzept des neuen DEG Club 2020 ist maßgeschneidert für Firmen aus Düsseldorf und der näheren Umgebung! Auf diese Art bindet man mehr Unternehmen an die DEG und stellt sich in der Basis breiter auf. Außerdem finde ich es toll zu sehen, wie die DEG die Düsseldorfer einbindet und integriert! Christof und Daniel Kreutzer, Mathias Niederberger, Niki Mondt, um nur ein paar Namen zu nennen.

Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Ich sehe die DEG mittelfristig unter den Top 4 Mannschaften. Für den großen Wurf muss allerdings alles passen und das nötige Glück bracht man auch.

 

Ekkehard Stier


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die DEG ist seit einigen Jahren wieder auf einem richtig guten Weg und für uns wie für alle Düsseldorfer natürlich ein großer Bezugspunkt. Wir sind gerne Teil dieser Erfolgsgeschichte.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Für uns ist die Beziehung zur DEG nichts Neues. Wir haben den Weg des Clubs schon seit langem aktiv begleitet und freuen uns deswegen jetzt über den nächsten Schritt.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Das ist ganz einfach, da genügen auch zwei: Erlebnis DEG und Erlebnis Eishockey.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die Kernbotschaft ist doch: Die DEG ist wieder da! Wenn wir da als Unterstützer alle unsere Rolle spielen können, dann ist das doch großartig.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wirtschaftlich gefestigt und sportlich im erweiterten Favoritenkreis.

 

Malerbetrieb Wenkemann GmbH


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die DEG begleitet die Wenkemann GmbH und vor allem mich als Privatperson bereits seit vielen Jahren. Somit ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, die neue Sponsoring-Initiative DEG CLUB 2020 zu unterstützen. Es ist toll, beobachten zu können, wie die DEG nicht nur kontinuierlich an ihrer sportlichen Leistung arbeitet, sondern auch an ihrer wirtschaftlichen. Dies war auch immer ein Anliegen in meiner Zeit als Präsident des e.V..

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Wir, die Wenkemann GmbH, unterstützen die DEG und vor allem den Nachwuchs seit etlichen Jahren. Sei es bei der Renovierung der Stadion-Fassade bis hin zu den schwitzigen Kabinen oder auch den Wohnungen der Stars. Privat erinnere ich mich gerne an meine Jugend und die ersten Spiele bei der DEG auf der kalten Brehmstraße mit meiner Rottweiler-Hündin Asta. Da ich mir die Eintrittskarte nicht leisten konnte, arbeitete ich für die Stadion-Sicherheit. Somit konnte ich bei jedem Spiel live dabei sein. Irgendwann kamen Frau und Kinder dazu.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Qualität, Erfahrung, Vertrauen.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Ganz einfach, mir gefällt, was im Moment bei der DEG passiert. Die sportliche und wirtschaftliche Entwicklung der DEG zeigt, dass wir in Düsseldorf einen höchst attraktiven Eishockey-Verein haben, der sein Potenzial noch nicht ausgeschöpft hat. Es macht Spaß, im Dome zu sitzen und die Leidenschaft, die von den Fans und der Mannschaft ausgeht, zu beobachten. Ich hoffe, dass wir vielen Unternehmen beweisen können, wie attraktiv der Eishockey-Sport ist und welches positive Image die Jungs auf dem Eis vermitteln. Zudem dürfen wir nicht vergessen, an die Zukunft zu denken. Ich würde mir wünschen, dass ich auch in 20 Jahren noch im Dome sitze und eine tolle Mannschaft Eishockey spielen sehe. Mit dem DEG CLUB 2020 investiere ich also in meine Alters-Unterhaltung.

 

AvP Service GmbH


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die Freude am Sport und insbesondere am Eishockey, DEG-Spiele im Gleichgesinnten gemeinsam zu erleben.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Das sportliche Interesse. Die Begeisterung für die DEG. Das Wir-Gefühl und die Freude und das Glück dazu zu gehören.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Sehr viele Mitarbeiter des Unternehmens fiebern, wie auch ich, für die DEG. Wir sind der DEG sehr zugetan. Wir meinen: Eishockey ohne DEG ist kein Eishockey !!!

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Dass mit diesem Beitritt, der Schulterschluss mit dieser tollen DEG, gezeigt und öffentlich gemacht wird. Einzelpersonen oder Unternehmen, deren Begeisterung offen und ehrlich ist, sollten mit Ihrem Beitritt diese Gemeinsamkeit auch öffentlich machen.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Ich wünsche mir für die DEG ein breites Publikum, eine Vielzahl stark diversifizierter Sponsoren und das die DEG ganz vorne mitspielt. Daran muss gearbeitet werden. Ich sehe sehr gute Chancen, dies für 2020 zu erhalten und weiter auszubauen.

 

Haeffs Immobilien


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die DEG ist ein wichtiger Teil der Sportstadt Düsseldorf und hat in jüngster Zeit eine beeindruckende Entwicklung genommen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Ich habe den Weg der Düsseldorfer EG immer verfolgt und bin schon seit meiner Jugend DEG-Anhänger.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Wir sind mit ganzem Herzen Dienstleister rund um die Gewerbeimmobilie, sind loyal & verschwiegen.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Wie schon gesagt, hat die DEG eine tolle Entwicklung genommen. Der Claim „Erlebnis Eishockey, Erlebnis DEG“, trifft es einfach, denn es ist Spitzensport in toller Atmosphäre. Dabei helfen wir gerne mit.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

In unserer Vision soll die DEG in drei Jahren regelmäßiger, sicherer und ernstzunehmender Kandidat in den Playoffs sein. Es wäre toll für Stadt und Fans, wenn sie irgendwann auch einmal wieder in das Finale einziehen könnte.

 

DSTS Jürgen Senz GmbH


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Nach Bekanntgabe vom DEG CLUB 2020 haben wir uns ohne zu zögern für eine Mitgliedschaft entschieden. Eine breite Basis an Partnern und Sponsoren braucht die DEG und das schaffen wir nur gemeinsam. Im DEG CLUB 2020 erwarten wir einige interessante Clubmitglieder, mit denen man sich im sportlichen Rahmen geschäftlich austauschen kann. Durch die professionellen Strukturen und einem perfekten Außenauftritt über die Stadtgrenzen hinaus ist die DEG zudem ein optimaler Werbepartner für ein mittelständisches Unternehmen wie uns. Es ist auch nur eine Frage der Zeit, wann wieder ein Konzern aus dem Rhein-/Ruhrgebiet die Leidenschaft und die sportlichen Erfolge mit der DEG teilen möchte und den Fans ein großer Hauptsponsor präsentiert wird. DEG – WIR UND IHR

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Seit vielen Jahren unterstützt die Spedition DSTS Jürgen Senz GmbH die DEG Jugend. Ohne Förderung der Jugendmannschaften wird es keinen nachhaltigen Erfolg bei den Düsseldorfer Profis geben. Deswegen freuen wir uns auch sehr, dass sich viele Nachwuchsspieler aus der eigenen Jugend im Profisport bei der DEG etablieren können.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Die Spedition DSTS Jürgen Senz GmbH ist ein familiengeführtes Unternehmen mit Hauptsitz in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Neben dem geschäftsführenden Gesellschafter Jürgen Senz wird das Unternehmen mittlerweile in der vierten Generation gemeinsam mit seinem Sohn Christian Senz geführt. Mit einer LKW-Flotte von über 50 Spezialtransportern und 70 Mitarbeitern ist die Spedition Senz eine der größten und erfolgreichsten familiengeführten Speditionen für Automobil-Spezialtransporte aus dem Rhein-/Ruhrgebiet. Weitere Infos finden Sie auch auf www.SENZ.de oder unserer neuen Facebook Seite www.facebook.com/DSTSSenz

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Seit fast zwei Jahrzehnten sind wir Fans und Freunde der DEG. Da braucht es keine Überzeugung mehr, unser Herz schlägt DEG. DEG Eishockey in Düsseldorf – ein Sport und ein Verein der seinesgleichen sucht.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wir hoffen dass die DEG sich bei weitergehender Unterstützung der Fans, Sponsoren und durch gute spielerische Leistungen weiterhin unter den Top 5 in der DEL etablieren wird. Wenn wir bis 2020 einen Meistertitel in Düsseldorf feiern könnten, wäre es ein langersehnter Traum.

 

KNEBES Bauunternehmung GmbH & Co. KG


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Durch unseren Sohn, der schon seit Jahren DEG-Fan ist, und durch einen der Gesellschafter, der uns zu einigen Heimspielen eingeladen hat, haben wir uns entschlossen die DEG zu unterstützen damit die beeindruckende Entwicklung weiter gehen kann.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Durch unseren Sohn und unsere Freunde haben wir den Weg der DEG in den letzten Jahren verfolgt und Freude an dieser Sportart gefunden.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Das Unternehmen Knebes besteht seit über 100 Jahren und hat sich in dieser Zeit zu einem innovativen Dienstleistungsunternehmen entwickelt, dessen wichtigstes Ziel die Zufriedenheit seiner Kunden ist.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Durch die Entwicklung der DEG in den letzten Jahren kann man Spitzensport in einer tollen Atmosphäre genießen. Es ist eine gute Gelegenheit Kontakte zu knüpfen und mit Kunden oder Freunden ein paar schöne Stunden Eishockey bei der DEG zu erleben.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Die DEG hat in den letzten zwei Spielzeiten bestätigt, dass sie wieder da ist. Das Team hat ausreichend potential um sich weiter zu entwickeln. Sie wird in den nächsten Jahren sicher regelmäßig in die Playoffs kommen um irgendwann im Finale mal wieder um die Meisterschaft spielen.

 

ELWISS Rheinland GmbH


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

ELWISS hat sich für eine Partnerschaft mit der DEG entschlossen, um einerseits die Verbundenheit mit der Stadt Düsseldorf sowie einem Ihrer Aushängeschilder im Sport deutlich zu machen und andererseits sich mit einem Partner zu verbinden, der die Werte der ELWISS teilt. Eishockey zeichnet sich insbesondere durch Teamgeist, Reaktionsschnelligkeit und das Zusammenspiel von verschiedenen Disziplinen (Schlittschuhtechnik, Ideengeber und Puckkünstler sowie Kampfgeist) aus. Wie die DEG agiert auch ELWISS; verankert in der Stadt Düsseldorf aber auch über die Stadtgrenzen von Düsseldorf hinaus bewegen wir uns sowohl auf nationalem deutschen als auch auf internationalem Parkett und machen uns für unsere Mandanten mit maximalem Einsatz stark.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Unsere Partner und Mitarbeiter haben bereits in der Vergangenheit die sportliche Entwicklung der DEG mit großem Interesse verfolgt und in manchem spannenden Spiel – sei es an der Brehmstraße oder im ISS Dome – mitgefiebert. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns diese Leidenschaft nun in eine offizielle Partnerschaft einbringen zu können. Darüber hinaus sind wir bereits seit Jahren auch in verschiedensten anderen Sportarten für Verbände, Vereine und Sportler unterstützend und beratend tätig.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Wie auch die DEG verfolgen wir als ELWISS gemeinsam mit unseren Mandaten konsequent die Erreichung gesteckter Ziele, dieses auf Basis einer partnerschaftlichen und interdisziplinären Arbeitsweise. ELWISS ist ein Netzwerk von national und international agierenden Beratungsunternehmen sowie in der Industrie ausgebildeten Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten und bietet ganzheitliche Beratung in den Bereichen Steuer-, Rechts- und Unternehmensberatung sowie Wirtschaftsprüfung an. ELWISS stellt jedem Mandanten einen persönlichen Ansprechpartner zur Seite, der Fragen bündelt und unter Rückgriff auf die Expertise des Netzwerks interdisziplinär schnell und unkompliziert Lösungsansätze liefert.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Eine unserer Stärken ist es, Netzwerke und die Kommunikation zu stärken und auszubauen. Der DEG CLUB 2020 bietet eine hervorragende Plattform, um erste Schritte zu gehen oder bestehende Kontakte zu intensivieren. So können in einer angenehmen Atmosphäre sowohl vertraute Gespräche geführt als auch spannende Spiele gemeinsam erlebt werden, was partnerschaftliche Beziehung enorm stärken kann.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

In der Saison 2015/2016 hat die DEG einen weiteren außerordentlichen sportlichen Aufschwung durch Bestätigung der Leistungen der Vorsaison erlebt. Durch diesen Erfolg hat es die Mannschaft geschafft, sich die Aufmerksamkeit von Fans und Medien zurückzuerobern. Diesen Rückenwind wird die DEG für sich nutzen und die Teilnahme am Halbfinale als ein erklärtes Ziel der nächsten Saison erreichen. Wir würden uns freuen, als Ergebnis der erfolgreichen kontinuierlichen Aufbauarbeit am Ende der Saison 2020 mit der Mannschaft auf dem Balkon des Rathauses jubeln zu können.

 

WWOO GmbH


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Schon seit Kindheit fasziniert mich das Eishockey. Aufgrund meines Umzugs nach Düsseldorf bietet sich für mich endlich die Möglichkeit mir regelmäßig Spiele anzuschauen und am Sportgeschehen teilzunehmen. Die Mitgliedschaft im DEG CLUB 2020 gibt mir zudem die Möglichkeit meine Firma zu präsentieren, mein Netzwerk auszubauen und gleichzeitig den Club persönlich und finanziell zu unterstützen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Aufgewachsen bin ich in Venlo, habe jedoch während meiner Kindheit schon viel Zeit und Eindrücke in Düsseldorf gesammelt und ziemlich schnell eine Vorliebe für diese Stadt entwickelt. Das kombiniert mit der Vorliebe für Eishockey - da gibt es nur einen Club in NRW, die DEG. Sie ist robust, widerstandsfähig und kämpft immer vorne mit - im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Dies ähnelt dem Leitbild unserer recht jungen Firma WWOO. Die Outdoorküchen, gefertigt aus robustem Beton, sprechen für sich - kein unnötiger Aufschmuck - 'what you see is what you get'. Stilvoll und lässig, ein Traum, um sie im Garten zu gestalten, zu bewundern und zu nutzen.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Straight, Stilvoll und Kreativ.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die Stimmung und Atmosphäre ist beim Eishockey fantastisch. Es lässt sich mit keiner anderen Sportart vergleichen. Attraktiv, schnell, dynamisch und ein lebendiges Publikum. Hinzu kommt, dass der Empfang und das gemeinsame Erleben in der Lounge der DEG sehr stilvoll gestaltet ist und konstant eine entspannte und lockere Atmosphäre herrscht. Eine wunderbare und geeignete Plattform, um Sportbegeisterung, Business und Spaß zu kombinieren


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Im Playoff-Finale!!

 

la bici


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die DEG ist ein wichtiger Teil der Sportstadt Düsseldorf. Der Club und seine Mannschaft tut Düsseldorf einfach gut. Davon wollen wir gerne ein Teil sein.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Wir haben den Weg der DEG immer verfolgt. Deswegen ist das eine Beziehung, die sich schon über einen langen Zeitraum aufgebaut und die wir nun mit Freude intensivieren.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Die drei Säulen unseres Unternehmens sind Sporteventmanagement, Sportmarketing und Sportconsulting.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Das Erlebnis Eishockey ist einfach ganz eng mit dem Erlebnis DEG verknüpft. Wir genießen hier in Düsseldorf Spitzensport in einer ganz besonderen Atmosphäre. Und wenn wir alle zusammen stehen, dann machen wir die DEG gemeinsam nur noch stärker.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Das die Mannschaft in den vergangenen Spielzeiten geleistet hat, war sensationell. Diese Bestätigung ist großartig. Natürlich ist es keine Frage, dass es schön wäre für das Team, die Stadt und auch die Fans, wenn wir dann irgendwann auch einmal wieder unsere DEG im Finale sehen würden.

 

Olaf Maubach & Claudia Goebel Steuerberater


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die DEG ist für uns eine Herzensangelegenheit. Von Beginn unserer beruflichen Tätigkeit an verfolgen wir intensiv die Geschicke des Vereins. Wer einmal die Faszination, die diese Sportart ausübt, erlebt hat, kommt davon nicht los.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Schon früh haben wir Spiele an der Brehmstrasse und später im ISS Dome verfolgt. Gerade die engen Partien und die Stimmung der Fans haben uns für den Verein begeistert.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Unsere Kanzlei würde ich a) als eine sportbegeisterte, sportliche Kanzlei bezeichnen. So nehmen wir regelmäßig am Düsseldorf-Marathon teil und beraten in unserem Mandantenbereich neben den klassischen Themen der Steuerberatung eben auch verschiedenste Sportvereine und auch Sportler, b) sind wir als verlässlicher Partner unserer Mandanten ein unbedingter Interessenvertreter gegenüber Behörden und Finanzämtern und c) stehen wir unseren Mandanten für die Entwicklung neuer Ideen als Sparringspartner zur Verfügung, helfen eben auch bei der formalen Umsetzung dieser Ideen.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

In den vergangenen Jahren hat uns begeistert, dass die DEG trotz Wechsel im Sponsorenbereich kontinuierlich in der DEL vertreten war und eine breite Basis der Fans über unterschiedliche Plattformen wie Basispartner o.Ä. in den Prozess miteingebunden hat. Die DEG als Ur-Düsseldorfer Verein ist für jeden lokalen Unternehmer interessant. Die Ausstrahlung der DEG sollte für jedes Unternehmen als positiv zu verbuchen sein. Ein klein wenig „sportlicher Lokalpatriotismus“ ist immer wünschenswert.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

In 2020 wird die DEG auf mindestens eine gewonnene Meisterschaft zurückblicken können und sich weiter etabliert haben. Als Eishockey-Verein in Deutschland ist sie auf jeden Fall nicht weg zu denken.

 

W&O Gesellschaft für Raum bildenden Ausbau mbH


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Hauptgrund war ganz klar der zur Zeit stetige Erfolg des Teams in der DEL.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Wir sind Eishockeyfans – unser Unternehmen ist aus Düsseldorf. Daher ist eine Unterstützung der DEG doch klar!

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

–fast -exact -constant

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt einfach – genauso wie die Leistung des Teams in der DEL und die tolle Atmosphäre im ISS Dome.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Sportlich sehen wir die DEG erfolgreich im oberen Drittel der Tabelle. Wirtschaftlich mit solider und positiver Bilanz.

 

Aengevelt Immobilien GmbH & Co. KG


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Unsere Familie ist schon seit Jahrzehnten überzeugter Fan und unterstützt die DEG auch weiterhin. Die DEG ist eine bedeutende Institution der Sportstadt Düsseldorf und tut ihr gut, denn eine Landeshauptstadt braucht hochkarätige Sportvereine und -events. Hier ist die DEG seit Generationen ein wichtiges Aushängeschild!

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Schon mein Vater Willi Aengevelt war begeisterter Anhänger der DEG und hat mich und meinen Bruder schon sehr früh regelmäßig zu den Heimspielen mitgenommen. Die daraus erwachsene Leidenschaft hat sich bis heute erhalten.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

1. AENGEVELT ist mit dem mittlerweile erfolgten Eintritt der vierten Generation wie vor 106 Jahren ein rein familiengeführtes Unternehmen. Das wird auch in Zukunft so bleiben. 2. AENGEVELT ist völlig frei von Banken- und/oder Konzernbeteiligungen und handelt damit absolut weisungsfrei ausschließlich im Interesse seiner Kunden. 3. Last but not least wird AENGEVELT für seine Maklerleistungen ausschließlich im Erfolgsfall honoriert. Genau das ist einer der Gründe für unsere Sportbegeisterung. Auch bei uns gilt – wie bei der DEG: Ohne Leistung und bedingungslosen Einsatz kein Erfolg!

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Sponsoring ist eine unverzichtbare Säule im Profisport, denn es ermöglicht Vereinen eine längerfristige perspektivesichernde Planung über die laufende Saison hinaus. Das ist Basis für den sportlichen Erfolg. Um hier ein solides Fundament zu schaffen, sollte die Unterstützung auf eine möglichst breite Basis aufbauen, um bei einem immer möglichen Ausstieg eines Großsponsors die Kontinuität des Sportbetriebs zu sichern, insbesondere auch im Bereich der Nachwuchsförderung und Jugendarbeit. Deshalb sollte möglichst eine Vielzahl von Unternehmen mittelfristig Mitglied werden. Auf der anderen Seite bedeutet Sponsoring für Unternehmen immer auch Imagegewinn und kann durchaus auch zur Mitarbeiterbindung und -motivation beitragen: Oftmals sind viele von ihnen selbst DEG-Fans und dann natürlich auch stolz, dass ihr Arbeitgeber – also indirekt auch sie – ihren Lieblingsverein unterstützt.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Die positive Entwicklung der Mannschaft ist auf gutem Wege. Sie hat in der letzten Saison eindrucksvoll gezeigt, was in ihr steckt. Wenn die Fortsetzung gelingt, eröffnen sich für die DEG auch wieder Chancen auf das Finale!

 

Trio Gebäudereinigung GmbH


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Seit Jahren kann man von außen die tolle Entwicklung des Vereins beobachten. Wir möchten ein Teil davon sein und die DEG auf Ihrem positiven Weg unterstützen. Außerdem bietet der DEG CLUB 2020 zahlreiche reizvolle Vorteile und ein exklusives Umfeld.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Jugend fest in unseren Gedanken verankert. Die Brehmstraße versprühte damals einfach einen Kult, der weit über die Grenzen von Düsseldorf hinausging. Das wird nun im ISS DOME weitergetragen.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Unsere Kunden stehen bei uns immer im Mittelpunkt und erhalten den maximalen Service. Wir bieten innovative und flexible Lösungen für jegliche Anliegen und setzen auf Gebäudemanagement mit Nachhaltigkeit.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Ich war in der vergangenen Saison mehrfach zu Gast bei Heimspielen im ISS DOME. Die Atmosphäre bei diesem Spitzensport ist unvergleichbar. Dazu bietet der DEG CLUB 2020 die Möglichkeit zu einer Vielzahl an neuen Kontakten zu anderen Mitgliedern. Kurz: Man erhält Zugang zu einem exklusiven Umfeld!


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Der Trend der vergangenen Jahre macht uns Hoffnung, dass die DEG bis zum Jahr 2020 wieder mit um einen Titel mitspielen kann und wird. Die Leistungen von Christof Kreutzer und seinen Jungs verdienen eine Belohnung dieser Art.

 

von Plettenberg, Conradt & Cie.


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Im Rahmen einer Präsentation im Wirtschaftsclub Düsseldorf hatte Christof Kreutzer uns für die Idee des DEG CLUB 2020 begeistern können. Neben der lokalen Verbundenheit zum Traditionsverein DEG spielten natürlich auch emotionale Gründe eine Rolle. Wer die erfolgreichen 90er Jahre selber live miterleben durfte, der weiß wovon wir sprechen. Daher liegt es uns am Herzen, einen entsprechenden Beitrag für eine erfolgreiche Zukunft des Eishockeys in unserer Landeshauptstadt zu leisten. Ein weiterer Aspekt ist sicherlich auch die Möglichkeit der Vernetzung der Mitglieder im DEG CLUB 2020 untereinander.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Persönlich ist man als geborener Düsseldorfer mit dem „Virus DEG“ groß geworden. Sportbegeisterung, Emotionen und die Erfolge in den 90er Jahren prägen zum Teil eine ganze Generation, sodass die DEG schon immer eine Herzensangelegenheit war und ist. Unser Unternehmen kann noch nicht auf eine solch lange Tradition, wie es die DEG kann, zurückschauen, aber wir arbeiten daran.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Wir sind ein inhabergeführtes Beratungsunternehmen, welches seine Kunden ganzheitlich in allen Themenbereichen des Vermögens unterstützt. Wir legen großen Wert auf Professionalität, Verlässlichkeit, Integrität und unabhängiges Handeln im Sinne unserer Mandanten. Auf Basis einer transparenten und fairen Honorarvereinbarung können wir für unsere Kunden und deren Familien ein optimales Ergebnis erreichen.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die Idee des Clubs 2020 fußt aus unserer Sicht auf einem hochmotivierten Team (hierbei seien nur Christof Kreutzer und Niki Mondt stellvertretend erwähnt), welches mit Herzblut und Engagement wieder eine erfolgreiche Zeit im Düsseldorfer Eishockey erreichen will. Die lokale Verbundenheit, sowie das hiermit verbundene interessante „Rahmenprogramm“, sollte aus unserer Sicht bereits genügend Überzeugungskraft entfalten, um weitere Unternehmen hierfür begeistern zu können.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wenn es dem Team rund um die DEG gelingt, den bereits aufgenommenen positiven Weg mit etwas Fortune fortzuschreiben, so sollte sich der sportliche Erfolg automatisch einstellen. Eishockeygeschichte hat die DEG schon geschrieben, nun heißt es für eine erfolgreiche Zukunft (nicht nur vor dem Spiel) wieder „Alles auf Anfang“!

 

0211 Immobilien & Service


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Das Konzept des DEG CLUB 2020 ist grandios und kreativ. Damit der dauerhafte sportliche Verbleib in der DEL möglich ist, wollen wir unseren Beitrag leisten und andere Sponsoren und Unterstützer der DEG motivieren.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Mein Mann und ich sind vor einigen Jahren nach Düsseldorf gekommen und wir verfolgen den Weg der DEG sehr eng. Insbesondere haben wir auch die nicht so erfolgreichen Spielzeiten ab 2012 im ISS Dome und die danach eindrucksvolle sportliche Aufbauarbeit miterlebt. Ja, die Brehmstraße war ein unvergessener Eishockey-Tempel, aber insbesondere seit den letzten zwei Jahren spürt man auch eine besondere Atmosphäre im ISS-Dome. Wir lieben Düsseldorf und die DEG gehört untrennbar dazu - so wie "0211" zu Düsseldorf!

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Bei uns trifft Fachkompetenz auf Service mit Herz! Das Immobiliengeschäft ist reine Vertrauenssache und wir gehören zu den Immobilienberatern, die Sie individuell und professionell bei Ihrem Vorhaben begleiten und Ihnen gleichzeitig auch haushaltsnahe Dienstleistungen aus einer Hand anbieten können. Kurz gesagt: Wir sind Ihr Partner bei Immobilien, der Haus- und Mietverwaltung sowie haushaltsnahen Dienstleistungen!

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

"This is hockey" - Entertainment und Sport auf Spitzenniveau! Wer diese Stimmung aufsaugt, wird sich schnell, aber auch nachhaltig dazu entschließen, die DEG zu unterstützen. Der DEG CLUB 2020 bietet hierzu eine hervorragende Einstiegsmöglichkeit, Spitzensport in der Sportstadt Düsseldorf zu fördern.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Finanziell unabhängig und gekrönt mit mindestens einem Meistertitel, damit die Düsseldorfer EG auf und neben dem Eis für ihre klasse Leistung belohnt wird.

 

Uerige


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die Zuneigung zur DEG war bei mir nie weg, ich war seit Mitte der achtziger Jahre immer wieder bei den Spielen. Den Ausschlag für die Mitgliedschaft im Club 2020 hat zuletzt ein persönliches Gespräch mit Christoph Kreutzer gegeben.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Düsseldorfer Institutionen kennen, lieben und unterstützen sich. Davon gibt es ja ein paar – und deswegen ist der Club eine gute Idee.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

„Das Alt der Stadt“

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Das persönliche Gespräch mit Christoph Kreutzer (muss er eben Überstunden machen)


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Deutscher Meister im Dome, zu dem die Düsseldorfer dann hoffentlich und endlich auch mit der Straßenbahn fahren können. Der Corso geht aber zur Brehmstraße – da gehört die Meisterfeier hin.

 

Hoberg und Driesch GmbH & Co. KG


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Wir fühlen uns dem Düsseldorfer Sport stark verbunden und möchten die DEG als wichtigen Teil dieser Sportstadt unterstützen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Unser Gesellschafter Stephan Hoberg ist, wie auch sein Bruder Peter Hoberg, Gesellschafter der DEG.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

- traditionsreich - leistungs- und wachstumsstark - serviceorientiert

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Wir freuen uns auf den Spitzensport in toller Atmosphäre, die Kontakte und das Networking zu anderen Mitgliedern und darauf, die DEG in der neuen Saison zu begleiten.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wir wünschen uns, dass sich die Mannschaft weiterhin so gut entwickelt und ganz vorne mitspielt.

 

Claus Rayermann


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Mein Nachbar, Teamarzt Ulf Blecker, hat mich überzeugt, in den DEG CLUB 2020 einzutreten. Seitdem es die Dauerkarten gibt – also schon seit vielen Jahren – bin ich der DEG treu. Das neue Konzept hat mich überzeugt und so bin ich dem Rat von Ulf Blecker gefolgt, zumal wir uns so nach dem Spiel noch eine Weile zusammensetzen können.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Wie schon erwähnt bin ich bereits seit Anfang der 1960er Jahre Besucher bei den Heimspielen der DEG.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Unser Unternehmen ist verkaufstechnisch weder im Düsseldorfer noch im deutschen Raum tätig. Wir kaufen zwar Stahlrohrprodukte in Deutschland, unsere Verkaufsaktivitäten liegen allerdings in China und Russland.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Das Konzept als solches hat mich überzeugt. Man hat die Möglichkeit sowohl vor dem Spiel als auch nachher mit anderen Besuchern und Fans zu kommunizieren. Außerdem ist es ferner auch möglich, mit anderen Unternehmen vor Ort einen Gedankenaustausch zu führen.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wenn das jetzige Konzept weitergeführt wird, dann hoffe ich, dass die DEG im oberen Drittel mitspielen kann. Wichtig ist die Teilnahme an den Playoffs – möglichst mit Heimvorteil. Vielleicht gelingt dann ja auch wie in früheren Jahren einmal der Gewinn der Meisterschaft.

 

Clip GmbH


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Als Düsseldorfer Unternehmen möchten wir gern regionale Initiativen unterstützen. Das Konzept des DEG Club 2020 hat uns deshalb sofort überzeugt. Es ist ein tolles Projekt, das wir gern unterstützen. Und natürlich hoffen wir, im Rahmen des Sponsoren-Stammtisches viele neue Kontakte zu knüpfen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Uns vereint der positive Teamspirit, der auch bei Clip GmbH eine große Rolle spielt. Die DEG beweist erfolgreich immer wieder aufs Neue, was man mit einem guten Team erreichen kann. Außerdem sind einige unserer Mitarbeiter große DEG Fans und freuen sich natürlich schon, ab und zu in den Genuss der beiden Dauerkarten zu bekommen.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Die Clip GmbH gehört seit vielen Jahren zu den führenden Anbietern für Messe- und Displaysysteme. Wir stehen für exzellente und persönliche Beratung, Qualität auf höchstem Niveau und kreative, kundenindividuelle Lösungen. Mit einer Vielzahl von ausgesprochen flexiblen Systemen im Produktportfolio sowie unserer jahrelangen Erfahrung im Bereich Messe und Display stellen wir sicher, dass unsere Kunden immer auf dem neuesten Stand sind.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Uns hat das attraktive Gesamtpaket begeistert. Zum einen ist der DEG Club 2020 eine ideale Plattform für Networking innerhalb des exklusiven Mitgliederkreises. Zum anderen bietet er die Möglichkeit, in einer tollen Atmosphäre die Beziehungen zu Kunden und Geschäftspartnern zu pflegen und sie am Erlebnis Eishockey teilhaben zu lassen.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wie heißt es in dem Lied so schön: Der Weg wird kein leichter sein … Wir sind uns sicher, dass die DEG weiter ihren Weg erfolgreich gehen wird und sich an zurück die Spitze kämpfen kann. Talentierte, hochmotivierte Spieler, ein tolles Trainer-Duo und ungebrochener Kampfgeist sind dafür die besten Voraussetzungen.

 

IT&T GmbH


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Wir sind mit unseren Unternehmen seit 2010 ein enger Partner der DEG. Die Entwicklungen der letzten Monate haben uns durchweg positiv gestimmt. Wir wollen mit der Mitgliedschaft ein weiteres Zeichen für die DEG und den Eishockey Sport in Düsseldorf setzen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Herr Snitzelaar und ich sind gebürtige Düsseldorfer und schon seit der frühen Kindheit mit den lokalen Sportvereinen, besonders der DEG, eng verbunden. Die IT&T betreut u.a. auch den ISS DOME und ist seit 2010 Dienstleister und seit 2013 offizieller Teampartner der DEG. Die Beziehung zur DEG und dem Umfeld besteht somit schon seit über 20 Jahren.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Zuverlässigkeit, Qualität, Sicherheit

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die wirtschaftliche Perspektive und die sportliche Entwicklung der letzten Jahre zeigt, welches Potenzial wieder in der DEG steckt. Als Mitglied im Club 2020 können wir einen kleinen Beitrag für die weitere sportliche und wirtschaftliche Entwicklung leisten. Zudem bekommt man leidenschaftliches Eishockey zu sehen.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wenn es sich sportlich so weiterentwickelt, wie man es die vergangenen Jahre schon sehen konnte, ist die Teilnahme an den Play-Offs immer sicher und mit etwas Glück, ist auch ein Meistertitel nicht unrealistisch.  

 

WACHTEL GmbH


Sie sind (mit Ihrem Unternehmen) neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die DEG ist als Traditionsverein Düsseldorfs die erste Wahl, wenn es um das lokale Sponsoring einer erstklassigen Mannschaft geht. Diesen rasanten Spitzensport zu fördern, macht einfach Spaß.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Als Traditionsunternehmen, das in der Corneliusstrasse in Düsseldorf gegründet wurde (wenn auch heute in Hilden ansässig), haben wir die gleichen Wurzeln wie die DEG und fühlen uns diesem lokalen und sympathischen Club aufgrund seiner bodenständigen Werte verbunden.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Seit 1923 ist unser Familienunternehmen mit Backöfen, Beladern und Kälteanlagen Made in Germany ein echter Partner des Bäckerei-Handwerks. Bei uns gesellt sich zu der Tradition aber auch die Zukunft der Backtechnik. So stehen wir mit unseren kontinuierlichen Investitionen für Qualität und Sorgfalt, Ingenieurskunst und Dienst am Kunden.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Jeder, der mal bei einem DEG-Spiel war, sollte schnell überzeugt sein, dass diese Stimmung und die konstante Erstklassigkeit in unserer Region so nicht wiederzufinden sind. Hinter diesem Club steckt Herzblut, das merkt man und unterstützt man gerne.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Mit einem wohl verdienten Meistertitel in der Tasche, wirtschaftlich gefestigt und mit einem nachhaltig gewachsenen Team, das kontinuierlich die Tradition und die Werte des Clubs vertritt.

 

 

Klüh Service Management GmbH


Herr Josef Klüh, Sie sind mit Ihrem Unternehmen neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Ich fühle mich aus den wohlbekannten Gründen mit der DEG sehr eng verbunden, habe ein gewachsenes emotionales Verhältnis zum Club. Grund für den Eintritt ist zum einen die Unterstützung der DEG, zum anderen die Möglichkeit in informeller Atmosphäre Kontakte zu pflegen und neben dem Sport auch Business-Themen zu besprechen. Für uns ist es ja auch nicht neu – wir sind seit Jahren Kunden im Business-Club der DEG.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Ich war von 1984 – 1998 Präsident der DEG und hatte die Freude, den Club fünfmal zum Meistertitel zu führen. Die Geschäftsführung und eine Vielzahl von Mitarbeitern teilt meine Begeisterung für die DEG, was mich sehr freut.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Wir sind ein internationaler Multi-Dienstleister in den Bereichen Cleaning, Security, Catering, Clinic Service, Airport- und Personal Service. Mit unseren maßgeschneiderten Dienstleistungen wollen wir unsere Kunden nicht nur entlasten, sondern mehr als zufriedenstellen. Die Basis dafür sind qualifizierte und motivierte Mitarbeiter, weshalb wir viel Wert auf Mitarbeiterentwicklung und –bindung legen.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Mich brauchte man nicht zu überzeugen.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Bis dahin war die DEG hoffentlich mindestens einmal wieder Deutscher Meister und hat sich bis 2020 als unangefochtener Spitzenclub in Deutschland etabliert.

 

Meilenservice für Automobile Thedens GmbH


Sie sind mit Ihrem Unternehmen neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Wir sehen die DEG als einen wichtigen Teil in der Sportstadt Düsseldorf und haben die letzten Jahre auch sehr interessiert die beeindruckende Entwicklung verfolgt. Hier möchten wir die DEG gerne intensiver unterstützen und ein Teil der Erfolgsgeschichte DEG mitbegleiten. Der Anreiz durch die vielen Vorteile in einem neuen interessanten Umfeld, das durch die DEG in den letzten Jahren geschaffen wurde ebenfalls mit zu nutzen um neue und interessante Kontakte für uns und unser Unternehmen zu knüpfen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Schon früher haben wir Spiele der DEG an der Brehmstraße live verfolgt. Diese Stimmung auf den Rängen, super Eishockey speziell in den 90ern werden wir nie vergessen - tolle Erinnerungen an eine erfolgreiche Zeit.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

• Mit dem Zeitgeist gehen und sich jeden Tag neu erfinden • Qualität und kompetente Beratung ist für uns selbstverständlich. • Zufriedene Kunden durch Fachkompetenz und Vertrauen. Dafür stehen wir mit unserem Namen und das seit fast vier Jahrzenten. Die Thedens GmbH, ein familiengeführtes Dienstleistungsunternehmen mit den Wurzeln im Karosseriebau und der Fahrzeuglackierung. Darüber hinaus seit 2008 mit dem meilenservice unserem zweiten Hause in Düsseldorf als Dienstleister mit einem RUND UM SERVICE FÜR AUTOMOBIL - alles unter einem Dach aus einer Hand anbieten zu können. Hier haben wir uns zu unserem Kerngeschäft Karosseriebau und Fahrzeuglackierung auf weitere Bereiche spezialisiert u.a. mit der KFZ-Technik/Mechanik, Autoglas-Service, Fahrzeugaufbereitung, Polsterreparaturen-/aufbereitung, Reifenserice, uvm. Darüber hinaus bieten wir für Großkunden auch Flotten- und Fuhrparklösungen an und sind im kostengünstigen Smart-Repair Service gerne für Sie der optimale Ansprechpartner.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die DEG hat uns mit einer tollen Entwicklung in den letzten Jahren überzeugt. Dabei zu helfen, diesen Traditionsverein im deutschen Eishockey noch weiter zu etablieren liegt uns auch persönlich am Herzen. Die Arbeit mit jungen und dynamischen Spielern auch abseits des Eises ist mit unserer Unternehmensphilosophie zu vergleichen - wir setzten auch sehr auf den Nachwuchs in unserem Unternehmen im Thema Ausbildung. Wir sind als alteingesessenes Traditionsunternehmen aus Düsseldorf auch überzeugt viele neue Kontakte in einem exklusiven Club-Leben knüpfen zu können und freuen uns hier auf einen interessanten Austausch.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Mit Ihrem aktuell überzeugenden Team und Trainer ist es wünschenswert an den Erfolg anzuknüpfen, die DEG in den Playoffs Richtung Finale begleiten zu können und bis 2020 als Aushängeschild in der Deutschen Eishockey Liga zu sehen. Wir drücken die Daumen!

 

André Scheidt

Sie sind mit Ihrem Unternehmen neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Für mich ist der DEG CLUB 2020 ein klares Treuebekenntnis zur Düsseldorfer EG. Als Stadionsprecher bin ich der DEG eng verbunden und freue mich, über die Mitgliedschaft im DEG CLUB 2020 als selbstständiger Moderator etwas zurück geben zu können. Durch die Mitgliedschaft im DEG CLUB 2020 werden die Heimspiele zum Treffpunkt und Highlight für meine ganze Familie.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

An meinem Babybett hing bereits ein DEG-Schal. Meine Familie hatte viele Jahre eine Dauerkarte und ich selbst habe rund 15 Jahre Eishockey in Neuss gespielt. Seit drei Jahren moderiere ich für die DEG und bin seit 2014 Stadionsprecher.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Ich bin seit 2004 selbstständig als Moderator und Sprecher. Meine Schwerpunkte habe ich auf die Moderation von (Sport-)Events, Messen und Kongressen gelegt. Mit dem richtigen Sinn für Humor und Unterhaltung gehöre ich zu den Moderatoren, die dynamisch, mit einer verständlichen Sprache, locker und dennoch kompetent durch das Programm führen. Jede Moderation wird mit dem Kunden individuell abgesprochen, gerne erstelle ich den Partnern der DEG ein unverbindliches Angebot für die Moderation Ihrer Veranstaltung. Durch jahrelange Erfahrung im Bereich Event, stelle ich auch gerne Kontakte zu anderen Dienstleistern her und übernehme die Gesamtorganisation.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die Düsseldorfer EG hat einen neuen, innovativen Weg eingeschlagen. Besonders die Förderung von jungen deutschen Talenten gefällt mir sehr gut. Der DEG CLUB 2020 kann gemeinsam eine ganze Menge auf die Beine stellen, denn viele klein- und mittelständische Unternehmen können zu einem großen Partner zusammen wachsen und gemeinsam großes bewirken! Außerdem sollte der DEG CLUB 2020 genutzt werden, um ein großes Netzwerk aufzubauen, an dem die Partner privat und geschäftlich partizipieren können.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Sportlich sollte die DEG immer den Anspruch haben, sich für die direkten Playoff-Plätze zu qualifizieren. Wenn der sportliche und wirtschaftliche Weg fortgeführt und entwickelt wird, aber auch größere Partner der DEG das Vertrauen schenken, sehe ich die DEG mittel- bis langfristig unter den Top 5 in Deutschland.

 

AXA Geschäftsstelle - Markus van Susteren

Sie sind mit Ihrem Unternehmen neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Als Sportfan liegt mir die Förderung des regionalen Sports sehr am Herzen. Als gebürtiger Düsseldorfer möchte ich meinen Beitrag dazu leisten, dass die DEG sich wieder dort etabliert wo sie hingehört, nämlich in der Spitzengruppe der Liga.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Schon in jungen Jahren bin ich regelmäßig zu den Spielen auf der Brehmstraße gepilgert und habe die einzigartige Atmosphäre beim Eishockey aufgesogen. Davon bin ich nie mehr so ganz losgekommen und gerade die Straßenbahnderbys gegen Krefeld sind ein Highlight im Kalender! Unsere Agentur liegt nur schlappe 1.500 Meter vom Dome entfernt. Die räumliche Nähe verbindet also schon. Außerdem sind wir eine extrem sportbegeisterte Einheit und Eishockey ist ein so ein schneller, mitreißender Sport, dass wir uns sehr auf die kommende Saison freuen.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Kompetenz. Ohne diese drei Attribute kommt man in unserem Job nicht weit. Die Versicherungsbranche genießt gemeinhin ja nicht den allerbesten Ruf, aber wir können uns nun seit Jahren mit diesen drei Tugenden vom Markt abheben und erfolgreich sein und sind uns unserer Verantwortung bewusst.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die Entwicklung der DEG in den letzten Jahren ist schon aller Ehren wert. Ich möchte nun gerne Teil dieses aufstrebenden Projektes sein. Außerdem bietet der DEG Club 2020 für mich als Unternehmer die Möglichkeit mit anderen regionalen Unternehmen in Kontakt zu kommen und dabei auch noch Spitzensport geliefert zu bekommen. Was will man also mehr!?


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Ich wünsche mir natürlich die Meisterschaft. Das wäre eine Bestätigung für den eingeschlagenen Weg. Um die bewerben sich aber leider auch andere starke Mannschaften, von daher sollte es das Ziel sein sich als Spitzenmannschaft zu etablieren. Sehen möchte man als Fan aber vor allen Dingen, dass die Mannschaft mit Leidenschaft und Herz bei der Sache ist.

 

Muggel - Cafe - Bar - Restaurant

Sie sind mit Ihrem Unternehmen neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Ich bin seit vielen Jahren eng mit der DEG verbunden. Deswegen ist es für uns nur logisch, den Club jetzt auch mit der Mitgliedschaft im DEG CLUB 2020 zu unterstützen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Mein Sohn Leon hat im Nachwuchs der DEG gespielt. Dadurch hat sich die Verbundenheit noch verstärkt. Über die Jahre habe ich auch einige DEG-Spieler im Muggel kennengelernt.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Kontinuität, Qualität und Traditionsbewusstsein

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Das Paket ist sehr attraktiv, für mich insbesondere die Möglichkeit in toller Atmosphäre DEG-Spiele zu sehen. Niki Mondt, den ich persönlich gut kenne, hat mich schnell überzeugt. Des Weiteren unterstütze ich die DEG sehr gerne und möchte dazu beitragen, dass der Club wieder auf einem breiteren Fundament steht!


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Da hoffe ich auf eine Meisterfeier – wenn’s nach mir geht natürlich im Muggel.

 

airdus

Sie sind mit Ihrem Unternehmen neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Ich sehe meine Mitgliedschaft im Club 2020 als einen kleinen Beitrag zur langfristigen Unterstützung des in den letzten Jahren beschrittenen Weges, sowohl im sportlichen wie im personellen und organisatorischen Bereich. Die DEG gehört für mich zu den wenigen Clubs in der DEL, die ein hohes Identifikationspotenzial haben, das in der Zukunft hoffentlich noch weiter ausgeschöpft werden kann.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Ich bin gebürtiger Düsseldorfer und stand schon 1975 als 15-Jähriger sowie die folgenden 20 Jahre an der linken blauen Linie – als noch das Altbier in Fässern und der Glühwein in Thermoskannen ins Stadion geschleppt wurden. Und das nicht nur an der Brehm-, sondern auch an der Lentstraße. Damals hat man sich Karten für Playoffs gegen den KEC bisweilen in Köln kaufen müssen – für das eigene Heimspiel wohlgemerkt. Unvergessene Zeiten, Trainer und Spieler, das legt man nie ganz ab, auch wenn man aus diversen Gründen mal eine Pause vom Eishockey hat einlegen müssen. Davon unabhängig ist es uns eine große Ehre, als Dienstleister der DEG für die Fluglogistik zuständig und verantwortlich zu sein, wenn Mannschaft, Trainer und Betreuer zu Auswärtsspielen in den Playoffs oder der CHL mit einer Sondermaschine befördert werden müssen.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Da wir neben Sportmannschaften vor allem auch VIPs, hochrangige Vertreter aus der Wirtschaft und nicht genannt werden wollende Privatpersonen mit Privat-Jets befördern, versteht es sich von selbst, dass Sicherheit, Zuverlässigkeit und Diskretion an erster Stelle stehen.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Überzeugt hat mich vor allem das auf die nächsten drei Jahre angelegte Konzept, wie es auf der Pressekonferenz im Mai dieses Jahres vorgestellt wurde, und das der DEG endlich eine mittel- und hoffentlich langfristige Basis schafft sowie ihr ein solides Fortbestehen sichern soll (und ich glaube, auch wird). Den Weg, sich auf Dauer nicht mehr von einzelnen Unternehmen oder Personen wirtschaftlich abhängig zu machen, halte ich für absolut richtig und konsequent. Denn wohin eine solche Abhängigkeit führen kann, haben nicht nur wir schmerzhaft zu spüren bekommen – sondern jüngst auch die Hamburg Freezers. Wer der DEG nahesteht und diesen Weg ebenfalls für richtig hält, sollte ihn auch mitgehen. Abgesehen davon ist natürlich das Gesamtpaket des Club 2020 ausgesprochen attraktiv.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wenn ich das wüsste… Natürlich wäre eine Meisterschaft zwar mal wieder ganz schön, ist aber für mich keinesfalls eine Pflicht. Wenn man sich bei vernünftigem Wirtschaften und klugen Spielertransfers auf Dauer in der oberen Tabellenhälfte und damit natürlich in den Playoffs festsetzen könnte, wäre das aus meiner Sicht schon ein Erfolg.

 

die developer Projektentwicklung GmbH

Sie sind mit Ihrem Unternehmen neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Mit großem Interesse haben wir schon in den vergangenen Jahren den Aufschwung der DEG miterlebt. Wir haben der DEG die Daumen gedrückt, als es wirtschaftlich nicht so rosig aussah. Dieser Aufbruchstimmung konnten wir uns nun nicht mehr entziehen und möchten zukünftig als Mitglied des DEG CLUB 2020 einen kleinen Beitrag zur hoffentlich weiterhin positiven Entwicklung leisten.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Aus persönlicher Sicht sind für uns die großen Erfolge Anfang der 90er noch immer präsent. Damals war die Stimmung an der Brehmstraße einfach unvergleichlich; auch wenn man teilweise etwas frieren musste. Aus unternehmerischer Sicht gibt es, zumindest indirekt, eine Verbindung durch den von uns realisierten Kö-Bogen. Wir konnten damals Breuninger von diesem Standort in Düsseldorf überzeugen und das Unternehmen als Mieter gewinnen. Breuninger wiederum ist seitdem als Team-Partner ein enger Wegbegleiter der DEG.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Als regional aufgestellter Immobilien-Projektentwickler für komplexe innerstädtische Quartiere mit unterschiedlichsten Nutzungen (Einzelhandel/Gastronomie/Büro/Wohnen) und Gewerbeimmobilien (Geschäftshäuser/Büroimmobilien) gilt es, viele verschiedene Interessenlagen als großes Ganzes zu bündeln. Die Schlagworte lassen sich zusammenfassen durch: 1) Mehrwerte: Wir schaffen eindeutige Mehrwerte in unserem partnerschaftlichen Verständnis der Projektentwicklung. 2) Nachhaltigkeit: Städte, Nutzer, Grundstückseigentümer und Investoren profitieren von unseren nachhaltigen Entwicklungskonzepten im Spannungsfeld Stadtentwicklung, Ökonomie und Ökologie. 3) Teamarbeit: Wir optimieren vorhandene Werte in interdisziplinär organisierten Experten-Projektteams, intern und extern. Nur im Team lässt sich die Komplexität bewältigen.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Für uns als Düsseldorfer Unternehmer mit einer noch immer überschaubaren Größe bietet der DEG CLUB 2020 die Möglichkeit, als Teil eines neuen Netzwerkes in spannender Umgebung unterwegs zu sein. Gleichzeitig ist das Eishockey eine handfeste Sportart, die nicht direkt alle Unternehmen als „unterstützenswert“ auf dem Schirm haben. Aber gerade genau das macht es aus und wiederum auch für viele unserer Geschäftspartner interessant.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

In erster Linie wäre es der Wunsch, dass die DEG weiterhin auf viele junge deutsche Spieler setzt; für den Stellenwert innerhalb der Sportstadt Düsseldorf und als Identifikationsfaktor für die Düsseldorfer wäre das von wesentlicher Bedeutung. Dies könnte sowohl positiven Einfluss auf den Absatz der Dauerkarten haben, als auch die Wirtschaft dauerhaft mobilisieren. Und wenn sich dann auch noch der Erfolg bestätigt…dann kann man bis 2020 vielleicht auch mal wieder das Träumen anfangen.

 

Rautenberg & Company GmbH

Sie sind mit Ihrem Unternehmen neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Wir begleiten die DEG bereits seit der ersten „Rettung“ in der Saison 2011/12 und sind begeistert von der Dynamik des Spiels, dem Zusammenhalt von Club und Mannschaft und nicht zuletzt auch von den sehr erfreulichen sportlichen Erfolgen der vergangenen beiden Jahre, nachdem wir zweimal hintereinander der „geilste Tabellenletzte aller Zeiten“ waren. Mit der Mitgliedschaft im DEG CLUB 2020 möchten wir dieser Begeisterung Ausdruck verleihen und einmal mehr mithelfen, die Zukunft des Clubs auf finanziell saubere Beine zu stellen.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Neben dem genannten persönlichen Aspekt haben wir leider nur einen indirekten Bezug zur DEG. Auch wir als Unternehmen sind dynamisch, erfolgreich und an der einen oder anderen Stelle sicherlich unkonventionell. Auch wenn wir inzwischen Büros in Frankfurt und London haben, sind wir ein Düsseldorfer Unternehmen. Zudem nehmen wir oft und gern Klienten aus dem In- und Ausland mit zu den Spielen und sie sind jedesmal absolut begeistert. Das strahlt dann natürlich auch positiv auf uns als Unternehmen und auf unsere Beziehung zu unseren Klienten.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

Wir begleiten Finanzinvestoren, also Private Equity- und Venture Capital-Unternehmen, in allen Phasen eines Unternehmenskaufs oder -verkaufs. Dabei strukturieren wir eine solche Transaktion, organisieren die Finanzierung und helfen oft auch bei der Integration. Als Teil unseres Geschäftes sind wir stets auf der Suche nach interessanten mittelständischen Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 20 und 100 Mio. Euro, bei denen eine Nachfolgesituation oder andere Gründe einen Gesellschafterwechsel nahelegen.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Wie ja schon gesagt, überzeugen musste man uns gar nicht lange. Wir mögen das schnelle und spannende Spiel und den Charakter des Clubs und der Mannschaft. Anderen Unternehmen empfehlen wir, die DEG einfach mal zu besuchen und die Atmosphäre im ISS DOME zu erleben. Sie werden sehen, was für ein attraktives Angebot ein Sponsoring für das Marketing und für die Kundenbindung ihres Unternehmens ist.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Das ist natürlich noch etwas hin, aber lassen Sie mich auch diese Frage in drei Teilen beantworten: - Sportlich sehe ich die DEG als einen der drei Top-Clubs der Liga, vielleicht auch schon mit einem weiteren Titel in der Tasche? - Gesellschaftlich wünsche ich sie mir tief in Düsseldorf verwurzelt, mit einer breiten Sponsorenbasis von Bäckerei bis DAX-Konzern und einem vollen Haus bei einem Drittel aller Heimspiele. - Finanziell steht sie entsprechend stabil da, hat einen der Top-Etats der Liga, der zudem mindestens ausgeglichen ist.

 

Williamson-Dickie Europe GmbH (Dickies)

Herr Torben Nöckel (Key Account Manager), Sie sind mit dem Unternehmen Williamson-Dickie („Dickies“) neu im „DEG Club 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die DEG und Williamson-Dickie blicken beide auf eine sehr lange Tradition zurück, welche sowohl durch Verantwortungsbewusstsein als auch gesellschaftliches Engagement geprägt ist. Hier treffen zwei starke Partner aufeinander.

Welchen Bezug haben Sie und Ihr Unternehmen zur DEG?

Mich persönlich verbindet bereits eine lange Verbundenheit zur DEG. Schon in den legendären 90er Jahren habe ich die Spiele der DEG live an der Brehmstraße verfolgt. Aus unternehmerischer Sicht haben wir im Düsseldorfer Raum ein sehr starkes und aktives Händlernetz. Deshalb engagieren wir uns gerne für die DEG.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie und Ihr Unternehmen am besten?

• Dickies ist weltweit die größte Workwearmarke in Familienbesitz. • Dickies zählt in punkto Markenbekanntheit zu den beiden bekanntesten Berufskleidungs-Marken im Land (Innofact-Studie 2016). • Dickies hat sich seit seiner Gründung im Jahre 1922 zu einem Global Player entwickelt, der die Anforderungen der Arbeiter mit innovativer, langlebiger Kleidung, Schuhwerk und Zubehör erfüllt – immer angepasst an die regionalen und nationalen Bedürfnisse.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Unternehmen Mitglied werden?

Die Partnerschaft mit ihrem sympathischen und erfolgreichen Verein führt zu einer noch positiveren Wahrnehmung unseres Unternehmens.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Wenn das Team rund um die DEG den bereits eingeschlagenen, positiven Weg weiterhin zielstrebig verfolgt, werden sich auch die sportlichen Erfolge einstellen. Hierfür drücken wir fest die Daumen!!!

 

Axel Bellinghausen


Sie sind neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

In erster Linie wollte ich ein Zeichen setzen!!! Die DEG ist ein wichtiger Bestandteil der Sportstadt Düsseldorf. Zwar haben wir (F95 und DEG) ein gutes Verhältnis, doch durch den Eintritt in den DEG CLUB 2020 lässt es sich doch um einiges intensivieren. Ein weiterer Punkt, der mir wichtig war, ist Treue. Der Fortuna bin ich ohnehin treu, aber auch die DEG verfolge ich seit Ende der '90er.

Welchen Bezug haben Sie zur DEG?

Wie bereits gesagt, verfolge ich die DEG seit geraumer Zeit. In der Zwischenzeit haben sich so auch persönliche Bekanntschaften bzw. Freundschaften ergeben, beispielsweise zu Daniel Kreutzer und Niki Mondt. Auch durch unsere gemeinsamen Ärzte wurde der Bezug immer persönlicher.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie am besten?

Treu, ehrlich, sportbegeistert.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Mitglied werden?

Die Idee, als Einzelner oder als Unternehmen etwas für einen solchen Verein zu machen, reicht als Grund aus. Jeder kann dem Verein auf seine Art und Weise helfen. Ob man dabei in roten Sesseln sitzt oder auf der Tribüne steht, ist völlig egal, denn letzten Endes verfolgen alle das gleiche Interesse: Eine erfolgreiche Mannschaft.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Prognosen sind ehrlich gesagt nicht ganz mein Ding. Wir reden ja hier nicht nur über den schnellsten Mannschaftssport der Welt, sondern auch über eine unglaublich schnelllebige Zeit. Daher ruht meine Hoffnung eher darauf, dass die DEG es Jahr für Jahr schafft, eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine zu stellen, die uns Allen Spaß macht. Und ich glaube, dass man darauf hoffen darf.

 

 

Rheinische Post


Sie sind neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die DEG genießt seit vielen Jahren einen hervorragenden Ruf und ist ein sympathischer Botschafter Düsseldorfs in der gesamten Bundesrepublik. Die Rheinische Post als größte Tageszeitung im Rheinland ist seit vielen Jahrzehnten eng mit der DEG verbunden: Schon zu Zeiten der legendären Brehmstraße und natürlich auch bei der weiteren Entwicklung im ISS Dome haben unser Reporter Ulf May und viele andere Kollegen des Sportressorts die DEG zuverlässig und kritisch begleitet. Durch die DEG CLUB 2020-Mitgliedschaft der Rheinisch-Bergischen Verlagsgesellschaft, zu der die Rheinische Post gehört, ist ein weiteres Zeichen gesetzt.

Welchen Bezug haben Sie zur DEG?

Die Rheinische Post hat viele sportliche Erfolge und Meisterfeiern in Bild und Text festgehalten, dadurch sind langjährige persönliche Kontakte entstanden. Unsere Leser, Hörer, Zuschauer und Kunden schätzen die ausgewogene Berichterstattung und die Blicke hinter die Kulissen einer facettenreichen Mannschaft. Seit August 2015 haben wir mit Tom Bender einen weiteren sportbegeisterten Düsseldorfer in der Geschäftsführung der Rheinische Post Verlagsgesellschaft. Auch durch ihn ist garantiert, dass der langjährige gemeinsame Weg von DEG und RP fortgeführt wird. Persönlich bin ich dem Eishockey schon sehr lange verbunden. Zu Schulzeiten war ich begeisterter Hobbyspieler in Grefrath und besuchte regelmäßig die Spiele der DEG an der Brehmstraße. Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich das Spiel um die Bronzemedaille bei den Olympischen Winterspielen 1976 in Innsbruck gebannt im Fernsehen verfolgt habe. Mit Walter Köberle und Wolfgang Boos waren damals zwei Düsseldorfer Spieler auf dem Eis dabei. Als ich in den 80er Jahren in München studierte, fuhr ich von dort aus zu vielen Spielen der DEG nach Rosenheim, Landshut, Riessersee, Füssen und Bad Tölz.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie am besten?

Die Rheinische Post Mediengruppe ist ein in der Stadt und Region tief verwurzeltes Medienunternehmen, das einen bundespolitischen Anspruch hat. Wir sind eines der größten regionalen Zeitungs- und Medienunternehmen in Deutschland mit zahlreichen gedruckten und digitalen Produkten, TV- und Hörfunksendern, Fachmedien und Anzeigenblättern sowie Beteiligungen im In- und Ausland.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Mitglied werden?

Die DEG ist ein Aushängeschild der Sportstadt Düsseldorf, und es ist von Bedeutung für die gesamte Region, im deutschen Spitzensport eine Rolle zu spielen. Da hat sich die DEG mit Christof Kreutzer als Trainer und Manager an der Spitze eindrucksvoll zurückgemeldet. Auf diesem Weg gilt es zu bleiben, und dazu wollen wir einen Beitrag leisten.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

2020 sehen wir die DEG als feste Größe im Kampf um die Meisterschaft. Den letzten Meistertitel gab es ja 1996 – jetzt ist die DEG einfach mal wieder an der Reihe!

 

KARL's Restaurant


Sie sind neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Die Jungs brauchen was Gescheites zu essen!!! Deswegen! Aber im Ernst jetzt, seit unserer Eröffnung im August 2013 ist die Mannschaft bei uns zu Gast und so ist ein enger Kontakt zu Spielern und Verantwortlichen gewachsen. Nicht nur, dass die Jungs unserer Einladung zum Jubiläum gefolgt sind, sondern auch die letzten beiden Jahre Ihren Saisonabschluss bei uns im Restaurant gefeiert haben, hat diese Beziehung weiter gefestigt. Auf die Frage ob ich es mir vorstellen könnte, für die Mannschaft regelmäßig zu kochen bevor es zu den Auswärtsspielen geht, konnte ich gar nicht nein sagen. Mit meinen Geschäftspartnern, die ebenfalls leidenschaftliche Fans sind, haben wir dann darüber gesprochen und uns entschieden, dies in Form eines Sponsorings zu machen. Wir wollen das Team und den Verein unterstützen und wenn möglich zumindest ein Stück weiter bringen. Wenn wir dazu beitragen können, dass das Team vielleicht die ein bis zwei Prozent extra aufs Eis bringt, um am Ende eine gute Rolle in der Liga zu spielen, tun wir das gerne. Es ist uns eine Herzensangelegenheit!

Welchen Bezug haben Sie zur DEG?

Als Unternehmen sind viele Spieler Stammgäste bei uns, aber das hat nicht den Ausschlag gegeben. Ich selber gehe nunmehr seit über 30 Jahren zum Eishockey und da geht man durch gute und auch schlechte Zeiten. Die DEG ist mein Verein und unsere Unterstützung ist da bedingungslos.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie am besten?

In kurzen Worten zusammengefasst ist es das, was wir mit der DEG gemeinsam haben. Wir lieben das, was wir tun! Wir möchten die Menschen dieser Stadt damit begeistern. Und wir wollen durch gute Leistung damit erfolgreich sein. Das treibt uns jeden Tag aufs Neue an, unser Bestes zu geben, um am Ende in glückliche Gesichter zu schauen.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Mitglied werden?

Man musste mich nicht überzeugen. Als die Frage kam, war es für uns selbstverständlich, dass wir uns engagieren. Für mich ist es jedes Mal aufs Neue eine Freude, für die Jungs zu kochen. Es ist einfach toll, Teil dieses traditionsreichen und großartigen Vereins zu sein. Da schlägt mein Düsseldorfer Herz gleich viel höher. Es wäre schön, wenn die DEG wieder die Unterstützung und Wertschätzung bekäme, die Sie verdient hat. Sich in Zeiten einer Meisterschaft an die Seite zu stellen ist leicht, aber jeder Unternehmer hat einmal selber viel Zeit und Kraft investiert, um selbst erfolgreich zu sein - und jeder hatte mit Sicherheit auch Freunde und Förderer, die ihm geholfen haben. Wir haben eine tolle Basis hier in Düsseldorf und jeder, der sich engagieren möchte, sollte es tun, um auch Teil dessen zu sein, was entsteht. Weil es meiner Meinung nach viel schöner ist, den Weg mitgegangen zu sein, als sich am Ende nur dazuzustellen.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Na ich hoffe doch dann als deutscher Meister bei mir im Restaurant, wo wir auf den Titel anstoßen! Das kann ich nicht sagen, da sich viel bewegt im deutschen Eishockey, aber eines kann ich mit Sicherheit sagen: 2020 stehe ich an der Seite des Vereins, hinter der Mannschaft egal auf welchem Tabellenplatz und vor allem im Stadion singend und klatschend bewaffnet mit einem kalten Altbier, Schal und Wunderkerze!!!

 

Gossmann Grundstücksverwaltung


Sie sind neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Der Hauptgrund ist sicherlich meine langjährige Verbindung zur DEG – und das bereits seit 1961.

Welchen Bezug haben Sie zur DEG?

Ich war Spieler, Vorstand und Sponsor. Und das wie gesagt bereits seit über 50 Jahren.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie am besten?

Wir sind ein Familienunternehmen.
Wir pflegen unsere Mieter als Kunden.
Die Zufriedenheit der Mieter ist groß.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Mitglied werden?

Das muss jedes Unternehmen selbst wissen. Die Verbindung zu einem Traditionsverein der 1. Liga unterstützt ein nachhaltiges Bestehen zum Wohl der Fans und Stadt


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Als DEL-Mitglied mit einem Platz im vorderen Mittelfeld.

 

 

Dr. Cambiz Firouzabadi & Anja Ziß


Sie sind neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

- Der Hauptgrund ist die langjährige Begeisterung für diese schnelle, intelligente und mitreißende Sportart.

- Wir sind als Privatpersonen dem „DEG Club 2020“ beigetreten, so können wir etwas an die DEG zurückgeben.

Welchen Bezug haben Sie zur DEG?

- Wir haben unsere sportliche Heimat schon sehr lange in diesem traditionsreichen Verein in den guten und auch in schlechten Jahren.

- Als geborene Düsseldorferin bin ich mit der DEG groß geworden. Schon meine Eltern waren oft bei Spielen an der Brehmstraße dabei. Irgendwie gehörte es immer dazu, zum Eishockey zu gehen und das soll auch weiter so bleiben.

- Als geborener Kurpfälzer war meine Eishockey-Historie lange von einer anderen Mannschaft geprägt. Aber wie sich die DEG aus dem Tief nach dem Weggang des damaligen Hauptsponsors befreit hat, hat mich tief beeindruckt. Dem zolle ich großen Respekt. Über die letzten Jahre bin ich ein begeisterter und überzeugter DEGler geworden.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie am besten?

- Wir sind Eishockey- und DEG-Fans!

- Wir sind bei jedem Heimspiel dabei! (Und auch bei vielen Auswärtsspielen)

- Wir unterstützen in guten und in schlechten Zeiten.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Mitglied werden?

- Jedes Sponsoring ist wichtig. Für eine sportlich erfolgreiche Zukunft ist eine finanzielle Sicherheit notwendig. Diese Sicherheit sollte auf vielen Schultern ruhen.

- Da wir in dieser Saison auch wieder so viele Spiele wie möglich sehen und die Mannschaft unterstützen wollten, ist es diese Variante geworden.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

- Sportlich auf einem konstanten und erfolgreichen Weg in einem finanziell gesicherten Umfeld.

- Beständigkeit mit der Zielsetzung Teilnahme an den Playoffs und Deutscher Meister…

 

 

 

EDEKA Haupt


Sie sind neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Wir freuen uns über jeden erfolgreichen Sportverein in der Region Düsseldorf und möchten insbesondere die DEG unterstützen.

Welchen Bezug haben Sie zur DEG?

Mitarbeiter von uns sind seit etlichen Jahren Dauerkarteninhaber(-innen) und auch Teile der Geschäftsführung gehen seit den 90er Jahren gerne zur DEG.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie am besten?

Als inhabergeführtes Lebensmittelgeschäft zeichnen uns Frische, Kundennähe sowie Regionalität aus.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Mitglied werden?

Das Gesamtpaket besteht aus einer guten Mischung aus Werbe- und Teilnahmemöglichkeiten.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Hoffentlich wieder an der Spitze der DEL! Wirtschaftlich solide und sportlich erfolgreich.

 

 

 

 

TriFinance


Sie sind neu im „DEG CLUB 2020“. Was waren Ihre Gründe für den Eintritt?

Natürlich möchten wir mit dem Engagement unseren Bekanntheitsgrad weiter erhöhen und Kontakte zu anderen Sponsoren aufbauen. Wo sollte das besser gehen als bei einem solch namhaften und gleichzeitig geerdeten Verein? Vor allem ist uns aber wichtig, auf diese Weise einen Club zu unterstützen, ohne die der Düsseldorfer Sport kaum vorstellbar wäre. Wir sehen den DEG CLUB 2020 als ein ambitioniertes Netzwerk, bei dem ein langfristiges Ziel im Mittelpunkt steht und nicht die kurzfristige Rendite. Da sind wir gerne dabei.

Welchen Bezug haben Sie zur DEG?

TriFinance hat seit elf Jahren seine deutsche Zentrale in Düsseldorf. Ich selbst arbeite seit 2000 in der Stadt, als die DEG gerade aus der zweiten Liga in die DEL zurückkehrte. Ich habe also miterleben können, wie es trotz zwischenzeitlicher Rückschläge allmählich wieder aufwärts ging, gerade in den vergangenen Jahren. Die Beharrlichkeit im Umfeld der DEG finde ich beeindruckend. Das zeugt von Substanz.

Welche drei Aussagen beschreiben Sie am besten?

TriFinance ist ein auf die Finanzressorts von Unternehmen spezialisiertes, internationales Beratungsunternehmen. Wir finden flexible Lösungen für die individuellen Herausforderungen unserer Kunden - das gilt für junge Start-ups, mittelständische Unternehmen wie für große Konzerne. Wir kommunizieren auf Augenhöhe und sind pragmatisch aus Prinzip.

Was hat Sie überzeugt und warum sollten auch andere Mitglied werden?

Wir sind ein noch junges Düsseldorfer Beratungsunternehmen und es gehört zu unserem Selbstverständnis, tragfähige Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Der DEG CLUB 2020 bietet uns die Möglichkeit, als Teil eines neuen Netzwerks in einem spannenden Umfeld unterwegs zu sein. Eishockey ist eine handfeste, ehrliche Sportart – das passt zu uns und unserer Unternehmensphilosophie. Genau aus diesen Gründen empfehlen wir auch anderen Unternehmen sich zu engagieren.


Wo sehen Sie die DEG im Jahr 2020?

Nach dem Ausreißer der vergangenen Saison gehe ich davon, dass sich der Aufwärtstrend der vergangenen Jahre weiter fortsetzt und die DEG sich regelmäßig für die Play-offs qualifizieren wird. Und dort ist ja bekanntlich alles möglich – siehe Ingolstadt 2014. ;-)